Start NEWS POLITIK Vilimsky & Hafenecker treten als FPÖ-Generalsekretäre zurück!
NEUAUFSTELLUNG

Vilimsky & Hafenecker treten als FPÖ-Generalsekretäre zurück!

(FOTO: Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS; Harald Vilimsky)

Die Nachricht vom Rücktritt der beiden FPÖ-Generalsekretäre, Harald Vilimsky und Christian Hafenecker überrascht so einige. Ein weiterer Schritt in Richtung Neuaufstellung der Freiheitlichen scheint getan…

Nachdem vor allem Vilimsky seit über einem Jahrzehnt Generalsekretär ist, aber auch EU-Abgeordneter und die Entwicklung der FPÖ signifikant mitgestaltete, tritt er nun als solcher zurück.

Zwar wolle Vilimsky seine Funktion als FPÖ-Delegationsleiter im EU-Parlament aufrechterhalten, als Generalsekretär trete er jedoch zurück. Ein Resultat der Freiheitlichen Absichten sich personell und inhaltlich neu aufzustellen, was wiederrum unter anderem eine Folge der „Ibiza-Affäre“ rund um Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache und des Endes der Regierungsbeteiligung ist.

Nachdem Vilimsky seinen Rücktritt am Mittwoch bekannt gab, zog wenig später auch der zweite Generalsekräter der FPÖ, Christian Hafenecker nach.

Inzwischen wird spekuliert, wer ihre Stellung einnehmen könnte. Dabei soll der Name Michael Schnedlitz gefallen sein, der als Vertrauter des niederösterreichischen Landesparteichefs Udo Landbauer gilt.