Spitzenleistungen im Leistungssport? Geheimwaffe: Mentales Training!

PSYONFIELD

Spitzenleistungen im Leistungssport? Geheimwaffe: Mentales Training!

236
Wie gelingt es Profis regelmäßig Top-Resultate zu erzielen? Fragen, wie diese beschäftigen die Macher von PSYONFIELD. (FOTO: zVg./ Amel Zukic)

Um uns herum wird alles immer schnelllebiger, und Schritt zu halten spürbar schwerer. Ein Mangel an Energie ist hier nicht selten die Folge und im Nu fühlt sich unsereins unmotiviert und träge.

Genau aus diesem Grund ist es wichtig, einen Moment lang inne zu halten, und sich zu fragen, wie weit man kommt, wenn zwar Unmengen an Zeit und Geld in die physische Fitness investiert werden, man dabei aber die mentale Gesundheit völlig außer Acht lässt. Eines vorweg – Spitzenleistungen sind auf diese Weise sicherlich nicht drin!

Die meisten von uns unterschätzen nämlich die Wirkung von mentaler Stärke auf ihr generelles Wohlbefinden. Was für einen enormen Einfluss allein positives Denken auf den Lifestyle haben kann, ist vielen gar nicht bewusst. Insbesondere im sportlichen Segment ist die psychische Stärke nämlich mindestens genauso wichtig, wie die Voraussetzung, dass man körperlich auf Zack ist.

Die diplomierten Mentaltrainer Dalibor Ostojić und Dragan Žujević machten es sich deshalb auch zur Aufgabe, dieses bislang noch eher unbekannte Terrain ein wenig aufzumischen, dadurch das Bewusstsein für besagtes Segment zu schärfen, und auf die Wichtigkeit der mentalen Stärke aufmerksam zu machen.

Die Gründer von PSYONFIELD Dragan Žujević und Dalibor Ostojić (FOTO: Amel Zukić)

Nach rund einjähriger Vorarbeit launchten die beiden Jungunternehmer Ende Juni dieses Jahres die Online-Plattform PSYONFIELD (“Psychology on the field“). Die Website soll sowohl Normalos, als auch Sportler und Trainer auf dem Weg zum persönlichen Erfolg unterstützen. Doch die Frage ist: Wie?

Das Zauberwort heißt Mentaltraining!

Wie gelingt es Profis regelmäßig Top-Resultate zu erzielen, und woraus setzt sich ihr Geheimrezept zusammen? Auf welche Weise meistern sie ihren anspruchsvollen Alltag? Fragen, wie diese beschäftigen unsere zwei Experten unter anderem in ihrer alltäglichen Arbeit.

LESEN SIE AUCH: Harvard-Studie: Das sind die 5 besten Sportarten!

Wolltest du nicht auch schon immer wissen, welche Sportart am effizientesten ist, und dir den fittesten Körper verschafft? Eine Harvard-Professorin verrät nun, welche Workouts dafür am besten geeignet sind.

 

 

“Nahezu alle Trainer und Athleten sind sich einig, dass mindestens 50 Prozent einer guten Leistung auf den geistigen Fähigkeiten beruht. Die besten Sportler erbringen aufgrund ihrer mentalen Stärke über eine längere Periode konstant gute Leistungen, obwohl sie einem enormen Druck seitens der Medien, Vereine, Sponsoren und ihrer Fans ausgesetzt sind”, so Dalibor, der in mehreren Fußballvereinen und Agenturen als Mentaltrainer tätig ist, und regelmäßig Workshops, Gruppentrainings und Einzelsettings zu diesem Thema abhält.

Die Spreu vom Weizen trennt sich hier, indem man neben seiner sportlichen Leistung, auch lernt, seinen Kopf bestmöglich zu trainieren. Eine starke mentale Einstellung ist dabei eine universelle Formel für Erfolg – in welchem Gebiet auch immer. Und dennoch opfert der Durchschnittssportler gerade einmal fünf Prozent seiner Trainingszeit für die Verbesserung seiner mentalen Fähigkeiten.

Doch woran liegt das? Die beiden Experten sind sich diesbezüglich einig: Die meisten wissen einfach nicht, wie man mentale Stärke trainiert! Und genau aus diesem Grund wurde PSYONFIELD ins Leben gerufen!

“Nahezu alle Trainer und Athleten sind sich einig, dass mindestens 50 Prozent einer guten Leistung
auf den geistigen Fähigkeiten beruht.”

Auf der nächsten Seite geht es weiter…

1
2