Start NEWS Behörden verlangen für Flugreisen 380 Euro extra
ÖSTEREICH

Behörden verlangen für Flugreisen 380 Euro extra

FLUGHAFEN_WIEN_NEUIGKEIT_AUSTRIAN_AIRLINE_TESTS_CORONA
(FOTO: Facebook / Flughafen Wien - Vienna Airport)

Theoretisch sind Städtetrips und Flugreisen wieder möglich, viele müssen jedoch verzichten aufgrund der neuen Spesen.

Die Grenzen werden langsam wieder geöffnet und auch der Flugbetrieb startet wieder. Theoretisch wären daher sowohl Städtetrips als auch längere Reisen, sofern Landeerlaubnis besteht, möglich, dennoch werden heuer viele darauf verzichten müssen.

Besonders Familien und Menschen mit geringem Einkommen sind betroffen, denn ab sofort verlangen Behörden ein Gesundheitszeugnis mit einem negativen Covid-19-Befund, sonst muss eine 14-tägige Quarantäne daheim zu absolviert werden.

Die PCR-Tests sind am Flughafen Wien-Schwechat verfügbar und kosten 190 Euro. Von Wien abfliegende Passagiere, können mit dem Gesundheitszeugnis, bei einer Einreise in ein anderes Land, ihre Corona-Freiheit nachweisen”, so laut der Website des Flughafens.