Start Balkan
NEUES PROJEKT

Bono Vox, Ben Affleck & Matt Damon drehen Doku über Sarajevo

(FOTO: EPA-EFE/FEHIM DEMIR)

Der Frontman der irischen Band „U2“, Bono Vox, dreht derzeit einen Dokumentarfilm mit dem Titel “Kiss the Future” über das Konzert der legendären Gruppe U2, welches 1997 in Sarajevo stattfand. Besonders interessantes Detail: Die Produzenten des Films sind Ben Affleck und Matt Damon.

Es ist bemerkenswert, dass Bono in seinem Dokumentarfilm die erste “Verbindung” der Band U2 mit Sarajevo, die im Jahr 1993 während der Tournee mit dem Album “Zoo TV” hergestellt wurde, zeigen wird. Nachdem der US-amerikanische Regisseur und humanitäre Helfer Bill Carter mit der Band in Kontakt getreten war, um auf die Belagerung von Sarajevo aufmerksam zu machen, organisierten U2 bei ihren Konzerten Satellitenverbindungen, über die die Menschen in Sarajevo während der Konzerte live dazu geschaltet wurden.

Während seines Besuches in der Ukraine bzw. in Kiew, wo derzeit ein Krieg ausgetragen wird, sei auch die Idee geboren worden, diesen Dokumentarfilm zu drehen, sagte Bono für IndieWire.

„Die Band U2 hat sich schon immer mit diesem Thema beschäftigt, wir wollten uns mit Menschen solidarisieren, die unterdrückt werden und Gewalt erfahren. Als Edge und ich mit dem Zug nach Kiew gereist sind, habe ich eigentlich nicht sofort an Sarajevo gedacht. Aber die Erinnerungen kamen allmählich wieder hoch. Der von Matt Damon und Ben Affleck produzierte Dokumentarfilm wird eine Verbindung zwischen der Besetzung von Sarajevo und der Besetzung von Kiew herstellen. Der Regisseur ist Nenad Cicin-Sain. Der Film ’Kiss the Future’ handelt auch von der Rolle der Kunst, die Menschen, die im Krieg leben müssen, Hoffnung gibt”, sagte er gegenüber IndieWire.

Der zweistündige Dokumentarfilm zeigt Menschen, die mehrere Jahre unter Granatenbeschuss im besetzten Sarajevo durchstehen mussten.

Sarajevo bringt Bono von U2, Matt Damon und Ben Affleck zusammen: Das ist ihr neues Projekt!

Wie finden Sie den Artikel?