Start NEWS CHRONIK Cabrio in Wien steht plötzlich in Flammen
UNGEKLÄRT

Cabrio in Wien steht plötzlich in Flammen

AUTO_BRENNEN_FEUER_LESERREPORTER_HEUTE
(FOTO: Heute.at)

In Wien stand auf der Höhenstraße plötzlich ein Auto in Flammen.

Am Montag gegen 20.11 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, um einen Brand zu löschen. Auf der Höhenstraße in Wien stand plötzlich ein Cabrio in Flammen.

Gegenüber „Heute.at“ meinte der Pressesprecher der Berufsfeuerfehr: Wir waren mit einem Gruppenfahrzeug vor Ort und haben den Brand mit einer Löschleitung gelöscht“.

Zwar konnte das Feuer gelöscht werden, die Ursache ist noch ungeklärt. Der Lesereporter von „Heute.at“ meinte gegenüber dem Medium: „Das Auto von meinem Schwager und meiner Schwester hat einfach so zu brennen begonnen“ und erklärte weiter „Der Wagen ist sogar richtig explodiert. Wahrscheinlich war ein defektes Kabel für den Brand verantwortlich.“

Die genaue Ursache bleibt jedoch unbekannt. Der Fahrer hat laut Pressesprecher die ÖAMTC vom Fahrer verständigt, um das Auto abzutransportieren.

Den originalen Beitrag findet ihr HIER.