Start News Erneute Abschätzung der zweiten COVID-Dunkelziffer
STATISTIK AUSTRIA

Erneute Abschätzung der zweiten COVID-Dunkelziffer

CORONAVIRUS_TEST_POSITIV_NEGATIV_STUDIE_WIEN
(FOTO: iStock)

Heute startet die zweite Stichprobenuntersuchung zum Coronavirus, die Aufschluss über die derzeitige Dunkelziffer in Österreich geben soll.

Anfang April fand die erste Untersuchung zur Dunkelziffer der SARS-CoV-2-Infizierten statt. Heute startet die zweite Studie, die Aufschluss über die Verbreitung des Coronavirus innerhalb der österreichischen Bevölkerung zum derzeitigen Zeitpunkt geben soll.

Diese findet im Auftrag des Wissenschaftsministeriums von der Statistik Austria in Kooperation mit dem Österreichischen Roten Kreuz (ÖRK) und der Medizinischen Universität Wien statt.

Dazu wählte die Statistik Austria 2.800 Personen ab 16 Jahren aus, die an der Studie teilnehmen können. Sie wurden per Zufallsverfahren aus dem Zentralen Melderegister gezogen. Es ist nicht möglich sich freiwillig zu melden.

Die TeilnehmerInnen erhalten ab heute einen Informationsbrief per Post mit dem Ablauf der Studie. Die Tests werden von Mitarbeitern des Roten Kreuzes zwischen 21. Und 25. April durchgeführt. Das Ergebnis wird anonym verarbeitet und gespeichert, lediglich den StudienteilnehmerInnen selbst wird das Ergebnis mitgeteilt.