„Football Manager 2019“: Top-Gamer erhält Job bei serbischem Verein

GAMING

576

„Football Manager 2019“: Top-Gamer erhält Job bei serbischem Verein

(FOTOS: zVg.)

Der 22-jährige Andrej Pavlović aus Belgrad erreichte innerhalb von 16 Jahren mit einem Zweitligisten das Halbfinale der Champions League. Für einen Klub Grund genug, ihm einen Job zu geben.

„Ich will nicht prahlen, aber ich bin eine Legende in meinem ‚Football Manager‘-Universum“, sagte Pavlović dem Portal „Sportbible“ im Interview. Seine Lieblingsmannschaft FK Bežanija spielt derzeit in der zweiten serbischen Liga. Der Klub musste aufgrund von finanziellen Problemen absteigen. Nun soll es für den FK Bežanija aber wieder hoch hinaus gehen. Die ist auch verständlich, angesichts der Tatsache, dass der Verein vor zehn Jahren um die Qualifikation für den Uefa-Cup spielte.

Initiativbewerbung
„Ich habe mich mit meinen Erfolgen beim ‚Football-Manager‘ an sie gewandt und vorgeschlagen, ihnen zu helfen“, erklärte Pavlović weiter. „Ich hatte nicht erwartet, dass sie mich anrufen würden.“ Nun arbeitet der 22-Jährige, der eigentlich einen Medizin-Bachelor hat, als Datenanalyst für den Klub. Der Klub war von der ersten Analyse so begeistert, dass er sofort den Job bekam.

„Wenn sich die Chance ergibt, würde ich eine Karriere im Fußball als Scout oder Datenanalytiker lieben“, erklärt er. „Es ist etwas, von dem ich lange geträumt habe und das ich ziemlich gut mache.“ Derzeit wird er vom FK Bežanija nicht bezahlt. Ob sich das in Zukunft ändern wird, steht derzeit noch in den Sternen.

Teile diesen Beitrag: