Start NEWS PANORAMA Frauen arbeiten ab Montag „gratis“
EQUAL PAY DAY

Frauen arbeiten ab Montag „gratis“

(FOTO: iStockphoto)

Der „Equal Pay Day“ ist jener Tag, an welchem Männer bereits so viel verdient haben, wie Frauen bis Ende des Jahres verdienen werden. Heuer ist dieser am 21. Oktober.

Frauenministerin Ines Stilling erklärte, dass Frauen in einem Vollzeitbeschäftigungsverhältnis jährlich im Durchschnitt 19,7 Prozent weniger Lohn bekommen. Das durchschnittliche Bruttojahresgehalt liegt bei Männern bei 52.033 Euro, bei Frauen nur bei 41.785 Euro. Stilling betonte auch, dass Österreich im europäischen Vergleich schlecht abscheide.

Frauen arbeiteten 72 Jahre gratis
Statistisch gesehen Arbeiten Frauen in Österreich rund zwei Monate, genauer gesagt 72 Tage, gratis. Auch wenn sich der „Equal Pay Day“ im Vergleich zum Vorjahr einen Tag später ist, so blieben die „gratis“ Arbeitstage gleich.

Experten erklären, dass sich die Gründe dafür in den vergangenen kaum verändert haben. Vor allem die Kinderbetreuung, die Pflege von Angehörigen, wenig weibliche Führungskräfte und die schlechte Entlohnung in Brachen, die traditionell von Frauen dominiert werden, seien ausschlaggebend für die Situation.

Armut in der Pension
Vor allem bei Pensionen werden diese Unterschiede stark sichtbar. Im Durchschnitt bekommen Frauen 40 Prozent weniger Pension als Männer. Eine gemeinsame Initiative von Frauen- und Sozialministerium soll Frauen besser vor Altersarmut schützen