Start LIFESTYLE Fünf Ängste, die dich jeden Tag davon abhalten Erfolg zu haben
PSYCHOLOGIE

Fünf Ängste, die dich jeden Tag davon abhalten Erfolg zu haben

Die eigenen Ängste sind die größten Bremsen, wenn man erfolgreich durchstarten möchte. (Foto: iStock)

Du hast das Gefühl endlich durchstarten zu wollen, jedoch gibt es immer einen Grund den nächsten Schritt NICHT zu wagen. Das sind die häufigsten Ängste, dich daran hindern ein erfolgreiches Leben zu haben.

Die eigenen Ängste kann man oft nicht kontrollieren. Sie hindern einem Dingen nicht nachzugehen, die einem Spaß machen oder Erfolg bringen könnten. Selbstzweifel oder mangelndes Selbtbewusstsein führen zu Blockaden. Diese halten dich davon ab deine wahre Größe zu erfahren und über deinen „Schatten zu springen“. Seine Ängste völlig abzuschalten wird kaum möglich sein, jedoch kann man sie kontrollieren.

#1: Angst vor dem Unbekannten: Im Lauf unserer Erziehung wurde uns beigebracht, das zu früchten was man nicht kennt. Wir sind darauf trainiert seit Schulbeginn immer auf dem selben Platz zusitzen. Vor Monster und vor schwarzen Männern sollte man sich in Acht nehmen. Untertbewusst nimmt man diese Ängste auf und wahrt sie bis ins Erwachsenenalter auf. Denn die Zukunft ist nicht vorhersehbar und daher unbekannt. Oft vergisst man jedoch, dass man die Angst vor dem Unbekannten kontrollieren kann. Denn die negativen Szenarien die deine Zukunft betreffen, spielen sich nur in deinem Kopf ab.

#2: Angst vor dem Schmerz: Es ist logisch, dass man den Sieg vor dem Fall bevorzugt. Denn jeder Rückschlag und jede Ablehnung bereiten uns Schmerzen. Doch genau diese negativen Erfahrungen haften an uns und bremsen die innere Neugier und Begeisterungsfähigkeit. Für Ideen und Träume zahlt es sich aus zu kämpfen, weshalb man mit Niederlagen rechnen muss. Hier trennen sich die Gewinner von der Masse.

Auf der nächsten Seite geht es weiter…