Start NEWS Chronik Große Emotionen: McDonald’s überrascht bosnischen Mitarbeiter (VIDEO)
UNVERGESSLICH

Große Emotionen: McDonald’s überrascht bosnischen Mitarbeiter (VIDEO)

MC_DONALDS
(FOTO: Youtube-Screenshot)

Mit einer aufwendigen Überraschung will McDonalds seinen Angestellten ein Lächeln ins Gesicht zaubern, weil sie wegen Corona nicht zu ihrer Familie reisen können.

Die aktuelle Corona-Pandemie und der erneute Lockdown haben kein Ende in Sicht. Auch die McDonalds Mitarbeiter aus Deutschland leiden sehr darunter. Das Unternehmen beschäftigt Angestellte aus rund 119 verschiedenen Nationen, von denen viele Verwandte im Ausland leben, die sie zu Weihnachten nicht besuchen können. Nun zeigt McDonalds einen sehr emotionalen Videoclip, mit einer außergewöhnlichen Geste. Das Unternehmen hat kurzerhand das vertraute bosnische Wohnzimmer eines Mitarbeiters vor das McDonald’s Restaurant in München gebracht.

Nikola, ein Angestellter aus Bosnien, arbeitet seit einigen Jahren für das Unternehmen und kann dieses Jahr nicht mit seiner Familie Weihnachten und Neujahr feiern. Vor allem fehlen ihm die Kinder, da er gerne den Weihnachtsmann spielt und die Kinder mit Geschenken beschenkt. Dieses Jahr ist es ihm nicht möglich nach Sarajevo zu fahren. Nun erzählt McDonalds Deutschland eine emotionale Geschichte von Nikola. 

Auch wenn der Bosnier nicht nach Hause fahren kann, bringt ihm eben McDonalds einfach sein Zuhause zu ihm. In einem Truck hat das gesamte Personal sein Wohnzimmer seines Elternhauses nachgebaut und ihm direkt vor dem Arbeitsplatz gebracht. Damit die Familie auch dabei ist, wurden sie per Videoübertragung live geschalten. Völlig emotional und fassungslos konnte der Mitarbeiter nicht realisieren, was die Firma für ihn getan hat. Und damit die Überraschung auch völlig komplett ist durfte er, wenn auch mit Abstand, gemeinsam mit der Familie die tradiotionelle Sarma essen. Eine Überraschung die Nikola definitiv, nie vergessen wird.