Start Inland
ÜBERFORDERT!

Lange Warteschlangen bei Klimabonus-Auszahlung am Postamt

POST_WARTESCHLANGE
(FOTO: iStock/gemenacom, Anna Linda Knoll)

Zahlreiche Postämter sind bei der Auszahlung des Klimabonus überfordert. Lange Warteschlangen bilden sich täglich.

Neue Aufregung um den Klimabonus der Regierung. Viele Bonus-Empfänger können nämlich ihre Sodexo-Gutscheine bei der “bank99” einlösen. Viele Bürger erhalten den Gutschein obwohl sie bei der Finanz eine korrekte Kontonummer hinterlegt haben. Zahlreiche Postmitarbeiter sind von den langen Warteschlagen ziemlich überfordert.

Warten auf Klimabonus

Immer mehr Personen beschweren sich, dass sie ihren 500-Euro-Klimabonus nicht auf ihr Konto überwiesen haben, sondern als Gutschein per Post zugestellt bekommen. Obwohl ihre Daten bei FinanzOnline rechtzeitig und korrekt hinterlegt wurden, zittern nun viele, ob sie ihre 500 Euro nicht mehr erhalten werden. Der Grund dafür ist, weil sie entweder nicht zu Hause sind oder er Angehörigen trotz Vollmacht nicht ausgehändigt wird, denn diese gilt nur bei der Postzustellung an der Haustür.

Wie die Medien nun berichten herrscht wegen des Gutscheins im Klimaministerium und bei der Post, ein großes Chaos. Warum gibt es für so viele FinanzOnline-Nutzer nun Gutscheine statt Konto-Überweisungen? Bei vielen Kontonummern sei es zu Fehlern bei der Datenübertragung gekommen und aus dem Grund scheiterten Kontoüberweisungen an Personen, die jetzt Gutschein-Post erhalten.

Am 10. Oktober folgt die letzte Auszahlung

“Bis alle Anspruchsberechtigte die Überweisung bekommen haben, werden wir 25 Tage brauchen. Am Ende der ersten Oktoberwoche dürften wir daher fertig sein”, erklärte Wilfried Seyruck, Geschäftsführer des die Überweisungen durchführenden Unternehmens “Programmierfabrik”, in einem Interview gegenüber “orf.at”. Sofern alles nach Plan verläuft und keine weitere Schwierigkeiten auftauchen – der Klimabonus spätestens am 10. Oktober am Konto landen sollte.

Wie finden Sie den Artikel?