Start Unterhaltung Promis Schlimme Drohungen: Tom Cruise rastet am Set aus (VIDEO)
WUTANFALL

Schlimme Drohungen: Tom Cruise rastet am Set aus (VIDEO)

TOM-CRUISE
(FOTO: Instagram/@tomcruise)

Der Hollywood-Schauspieler rastet bei den Dreharbeiten von „Mission: Impossible 7“ komplett aus. Er soll sogar einige Mitarbeiter als „Arschl*cher“ beschimpft haben.

Großbritannien: Man sollte mit Schauspieler-Legende Tom Cruise nicht scherzen. Bei den Dreharbeiten von Mission Impossible 7 stehen einige Arbeitskollegen auf seiner Abschussliste. Einige Crewmitglieder sollen gegen die Corona-Regeln verstoßen haben. Der 48-Jährige drohte damit, dass sie beim nächsten Mal gefeuert werden.

“In Hollywood machen sie unseretwegen gerade Filme!”:
„The Sun“ legte eine Tonaufnahme vor, wo man den Wutausbruch von Tom Cruise hören kann. “In Hollywood machen sie unseretwegen gerade Filme!”, brüllt der 58-jährige sein Team an. Zu dem Vorfall war es gekommen, als sich paar Mitarbeiter um einen PC-Monitor gedrängt hatten, ohne dabei den Sicherheitsabstand einzuhalten. “Wir schaffen Tausende von Arbeitsplätzen, ihr verdammten Arschlöcher, ich will so was nie wieder sehen!”, droht der wütende Schauspieler.

Corona-Sicherheitsdienst am Set:
Gereizt ist die ganze Film-Produktion, da aufgrund der Corona-Pandemie die Dreharbeiten ständig verschoben, wenn nicht sogar unterbrochen werden müssen.  Wegen der Infektionslage in Venedig und in Rom mussten immer wieder auch dort die Dreharbeiten gestoppt werden. Mittlerweile hat Cruise einen Corona-Supervisor am Set eingestellt, der die Einhaltung der Corona-Maßnahmen überwachen soll. Übrigens soll der neue “Mission Impossible 7”-Streifen am 19. November 2021 in den Kinos starten.