Start NEWS POLITIK Schock in Bosnien-Herzegowina: Minister an Corona gestorben
COVID-19

Schock in Bosnien-Herzegowina: Minister an Corona gestorben

Bosnien_Minister_Corona
Foto: zVg

Die bonisch-herzegowinische föderale Regierung trauert um ein Regierungsmitglied.

Salko Bukvarević, föderaler Minister für Kriegsveteranen, ist nach einem positiven Corona-Test in der Lungenabteilung der Universitätsklinik in Sarajevo an den Folgen der Erkrankung gestorben. Das berichtet das bosnische Portal Klix.ba, welches als erstes über den Tod des Ministers einen Artikel veröffentlichte.

Bukvarević wurde vor zehn Tagen in das Krankenhaus eingeliefert nachdem sich sein Gesundheitszustand massiv verschlechtert hat und er große Probleme mit der Atmung hatte.

Am 22. Juli wurde er positiv auf Corona getestet. Alle Versuche seine Situation mit Beatmungsgeräten zu verbessern scheiterten. Bukvarević war seit 2015 Minister für Kriegsveteranen. Er hat selber im Krieg mehrere staatliche Anerkennungen bekommen.