Start News Panorama Vorsicht bei Bestellung: Bundeskanzler bringt Pizza (VIDEO)
AKTION

Vorsicht bei Bestellung: Bundeskanzler bringt Pizza (VIDEO)

(Foto: Screenshot)

Mehr als eine halbe Million Mal wurde das Video bereits aufgerufen. Statt dem Pizzaboten ist plötzlich der Bundeskanzler mit der bestellten Pizza vor der Tür gestanden.

„Ich will Politik für euch machen. Und das wichtigste dabei ist zu verstehen was euch bewegt, was Ihr von mir erwartet, was ihr von der Politik erwartet“, so der Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) am Anfang des Videos. Man stelle sich einen gemütlichen Abend zu Hause vor. Statt zu kochen, bestellt man lieber Pizza. Es läutet an der Tür, man eilt um die langersehnte Pizza zu umarmen und plötzlich steht Kanzler Kern mit der Pappschachtel da und möchte von dir wissen was du an der Politik änder möchtest.

LESEN SIE AUCH: KERN VERLANGT AUFTRITTSVERBOT FÜR TÜRKISCHE POLITIKER IN DER EU

Die Forderung des Bundeskanzlers wird von Norbert Hofer unterstützt, während sich Reinhold Mitterlehner zurückhalten zeigt.

 

Sechs scheinbar völlig ahnungslose Wiener Haushalte besuchte der Bundeskanzler. „Leider kommt selten einer von euch bei mir im Bundeskanzleramt vorbei“, erklärte Christian Kern seinen Gastgebern. Also machte sich der Kanzler auf und besuchte einige Wiener, um sich ihre Probleme anzuhören. Mit der neuen SPÖ-Kampagne „Was bewegt dich? Deine Meinung ist uns wichtig!“ sucht man den Dialog mit der Bevölkerung. Ob weitere Aktionen folgen werden, ist noch unbekannt.