Start News Chronik Wiener brüllte: „Schleich di, du Orschloch“
TERROR IN WIEN

Wiener brüllte: „Schleich di, du Orschloch“

WIEN_SCHLEICH_DI_DU_OASCHLOCH
(FOTO: Instagram/@steffi_144)

Die furchtlosen Reaktionen der Einwohner auf den Terroristen im Bermudadreieck werden im sozialen Netzwerk gefeiert. Ein Mann brüllte auf dem Fenster: „Schleich di, du Orschloch“.

Montag, kurz vor 20 Uhr: Dutzende Bewohner der Seitenstettengasse im Haus gegenüber dem jüdischen Tempel hörten aus dem 3. Stock die lauten Schüsse. Viele wurden neugierig und streckten den Kopf aus dem Fenster, um zu sehen, was draußen passiert.  Doch einer der Bewohner sorgte für Aufsehen: Ein 33- jähriger Bewohner streckte ebenfalls den Kopf aus dem Fenster seiner Wohnung und brüllte auf wienerisch: „Schleich dich du Orschloch, du Gschissenes.“. Daruch erhoffte er sich, den Täter zu verwirren.

Das lässt sich auf den Videoaufnahmen der schrecklichen Szenen, die schon kurz nach der Tat im Netz kursieren, rekonstruieren. Ein dritter Anwohner schimpfte den Attentäter mit lauter Stimme: „Trottel.“ Im Internet werden die Sager unter „#schleichdiduorschloch“ als Wiener Antwort auf den feigen Terror gefeiert. Viele Menschen teilen den Spruch auf ihren Social-Media-Profilen. Auch die PULS24-Info-Chefin Corinna Milborn postete den das Wiener-Posting auf Instagram.