Start Infotainment Promis
KALIFORNIEN

Ex-UFC Kämpfer rettet 3 Kinder aus Fahrzeug: Vater versuchte Familie umzubringen

(FOTOS: Brendan Schaub Instagram/ Screenshot Daily Mail)

Der ehemalige UFC-Kämpfer Brendan Schaub (38) rettete nach einem Autounfall in Kalifornien heldenhaft drei Kinder aus einem zertrümmerten Auto. Der Vater wollte die Familie anscheinend vorsätzlich umbringen.

Schaub, der Mirko Filipovic 2011 durch Knock-Out besiegte, fuhr gerade mit seiner Frau zum Essen, als er ein kaputtes Auto und einen auf das Dach kletternden Jungen sah, der um Hilfe rief. “Es war ein sechs- oder siebenjähriges Kind das vom Dach des Autos nach Hilfe rief. Es deutete auf den Boden des Autos, wo zwei weitere Kinder waren”, sagte Schaub. Die Situation war gefährlich, es roch überall nach Benzin und die Autoteile lagen verstreut. Schraub dachte an seine eigenen Kinder aber entschloss sich trotz der Gefahr einzugreifen.

Der Junge am Auto schrie in Panik, dass alle sterben würden, aber der ehemalige Kämpfer beruhigte ihn und versicherte ihm, dass alles gut werden würde. Schaub schlug die Scheiben des Autos ein und fing an, die anderen zwei Kinder aus dem Fahrzeug zu befreien.

„Vorne sitzt eine tote Frau, überall sieht man Hirnmasse und Blut. Ein Kind ruft die ganze Zeit nur ‚Mama, Mama‘.”

Brendan Schaub

Er versuchte auch die Kinder davor zu bewahren, ihre Mutter Aimee Garcia (26) anzusehen, die tot am Beifahrersitz saß. „Vorne sitzt eine tote Frau, überall sieht man Hirnmasse und Blut. Ein Kind ruft die ganze Zeit nur ‚Mama, Mama‘. Ich habe es dazu gebracht, nur auf mich zu achten. Es war so jung, der Anblick hätte es komplett fertiggemacht.”

Der Verkehrsunfall wurde angeblich vorsätzlich vom Vater der Kinder verursacht. Er wurde sofort wegen Mordes, versuchten Mordes, Kindesmissbrauchs und Widerstands gegen die Festnahme festgenommen. Der Mann soll absichtlich mit dem PKW im Gegenverkehr mit seiner Familie in einen LKW reingefahren sein.

Wie finden Sie den Artikel?