Start LIFESTYLE Fahren mit offenem Dach – die besten Stadtcabrios im Überblick
"OBEN OHNE"

Fahren mit offenem Dach – die besten Stadtcabrios im Überblick

Stadtcabrios 2017
ALLE FOTOS: zVg./iStock Photo

Zu Frühlingsbeginn überlegen sich viele, offen zu fahren und ein Cabrio zu kaufen. Wir stellen Ihnen einige Stadtcabrios vor, die im Moment das allgemeinen Interesse der Öffentlichkeit genießen.

Urban und perfekt

Der Smart fortwo cabrio electric drive:
Kein Zweifel: Smarts haben im Stadtverkehr gegenüber der Konkurrenz einen enormen Vorteil. Aber außer dass der Smart auch in die kleinsten Parklücken passt, bietet das neue Modell Smart fortwo cabrio electric drive jetzt eine Kombination aus einzigartiger Wendigkeit und emissionsfreien Stadtfahrten. Diesen urbanen Zwerg mit den großen Vorteilen treibt ein Motor mit 81 PS an, und eine vollgeladene Batterie erlaubt eine Reichweite von 160 km. Ein Plus der Batterie ist ihre Ladezeit von nur 45 Minuten.

Der Preis wurde noch nicht bekanntgegeben, denn das Fahrzeug kommt erst in den kommenden Wochen auf den Markt.

LESEN SIE AUCH: Colea: Die Meister des Tunings

TUNING. Mit handwerklichem Geschick werden bei der Firma Colea die Wünsche von Kunden erfüllt, die ihr Auto individueller gestalten wollen. Wir besuchten das Unter-nehmen mit Sitz in Korneuburg.

 

Go-Kart-Feeling

Der Mini Cabrio:
Seit seinem letzten Facelift ist der Mini um zehn Zentimeter in die Länge und um 4,5 cm in die Breite gewachsen. Dieser britische Bayer bietet verschiedene Cabrio-Modelle mit unterschiedlichen Motorisierungen an, angefangen von einem Benziner mit 102 PS bis zum Cooper SD mit 192 PS, aber eines haben sie alle gemeinsam: Im Mini hat der Fahrer das Gefühl, als säße er in einem Go-Kart. Dieses Auto ist serienmäßig sehr gut ausgestattet, aber wer mehr und Besseres will, braucht beim Mini eine dicke Brieftasche… Ein Liebling des stärkeren und des schöneren Geschlechts.

Preis ab 23.575 Euro* (die Anfangsversion Mini Cabrio One)

Auf der nächsten Seite geht es weiter…