Frauen-Nationalteam bedankt sich bei Jugo-Rapper Kid Pex (VIDEO)

FRAUEN-EM

Frauen-Nationalteam bedankt sich bei Jugo-Rapper Kid Pex (VIDEO)

1440
(Foto: screenshot)

Teile diesen Beitrag:

Unser Frauen-Nationalteam hat denb Wiener Rapper Kid Pex mit einer gemeinsamen Video-Botschaft aus dem holländischen EM-Quartier überrascht. Er schrieb für die Mädels das Lied „Rot-weiß-rote Schwestern“, welches mittlerweile auf Facebook auf die 50.000 Clicks zugeht.

Von Viktoria Schnaderbeck, über die Torhüterin Zinsberger bis zur zweifachen Torschützin Sarah Zadrazil: Das Nationalteam dankte gemeinsam dem Rapper für den motivierenden Song. Der Song läuft im Fitnessraum der Mannschaft und lief auch vor dem Island-Spiel im Mannschaftsbus als Motivation. Sarah Zadrazil teilte das Lied einen Tag vor dem Doppelpack auf Facebook.

Das Nationalteam schickte Kid Pex zusätzlich auch eine schriftliche Nachricht, in der der Medien-Berater des Teams betonte, dass das Lied „im Fitnessraum auf Dauerschleife läuft und das es fester Bestandteil der Motivationsmaßnahmen für das Island-Spiel (3:0) war“. „Ich bin baff, einfach nur sprachlos. Diese Mädels wissen nicht nur auf dem Platz zu überraschen. Sie sind meine Stars. Ich bin überglücklich, dass der Song so gut bei Ihnen ankommt und sie zusätzlich motiviert“, so Kid Pex.

Die inoffizielle EM-Hymne von Kid Pex:

Gratis Download des Liedes: https://soundcloud.com/kidpex/rot-weis-rote-schwestern-frauen-em-hymne

Teile diesen Beitrag: