Start News Panorama
WARNUNG

Hitze-Sommer: Jetzt erwarten uns Extrem-Temperaturen in ganz Europa!

HOT
FOTO: iStockphoto

Obwohl man sich das angesichts des regnerischsten Mai-Monats seit einigen Jahren kaum vorstellen kann, sollen uns bereits im Juni Extrem-Temperaturen erwarten.

Nachdem die extrem hohen Temperaturen bereits 2018 erheblichen Schaden angerichtet und in weiten Teilen Europas für Dürre, Waldbrände und Ernteausfälle gesorgt haben, soll das Thermometer heuer in ganz Europa mindestens genauso hoch ansteigen. Die Hitzewelle könnte zudem noch länger andauern als dies im vergangenen Jahr der Fall war.

Wetterexperten sind sich einig: Ab Juni – auf der Iberischen Halbinsel beginnend wird’s heiß! Somit dürfte es in weiten Teilen Europas nicht nur trockener, sondern auch zunehmend heißer werden. Regen sei in den kommenden Monaten Mangelware, was sowohl erneut zu Dürre und Ernteausfällen führen soll.

Besonders hart soll es vor allem die Region von Portugal bis nach Polen und Ungarn treffen. Dort müsse man mit Temperaturen von 38 bis 43 Grad rechnen.

Durch die langanhaltende Hitze würde vor allem im westlichen Teil und in Mitteleuropa auch die Waldbrandgefahr ansteigen. In der Balkanregion erwarte man schwerwiegende Gewitter mit starken Windböen, Hagel und Regen.

Wie finden Sie den Artikel?