Start News Panorama
"DESIGNERSTÜCK"

Intimchirurgie: Warum immer mehr Frauen ihre Schamlippen “verschönern”lassen

Immer mehr Frauen lassen sich den Intimbereich operieren
Nun werden auch Genitalien "verschönert" (FOTO: iStock)

Das Thema Schönheits-OPs und Ästhetik allgemein werden immer wichtiger in unserer Gesellschaft. Mittlerweile lassen sich immer mehr Frauen nicht nur wie gewohnt die Nase, die Brust oder die Lippen korrigieren – nun wird auch der Intimbereich „verschönert“!

Immer mehr Frauen lassen sich den Intimbereich operieren
Sie sind alle ganz unterschiedlich gebaut (FOTO: iStock)

Schönheitsoperationen sind mittlerweile salonfähig geworden, dabei wird das Thema „Korrekturen im Genitalbereich“ auch immer weniger tabuisiert und viel öfter genutzt. Im Falle einer ernsthaften Beeinträchtigung kann so eine Operation angeblich nicht nur aus ästhetischen Zwecken, sondern auch zur Erfüllung des Sexuallebens dienen.

Dabei kennt die Intimchirurgie kaum Grenzen: Von Schamlippen-, Venushügel- oder auch Narbenkorrektur und vaginaler Verjüngung, heutzutage ist fast alles möglich. Immer mehr Medien und soziale Netzwerke propagieren kosmetische „Verbesserungen“ im Genitalbereich. Sie werden oft als „kleiner Eingriff“ zum Lebenswandel bezeichnet und simplifiziert, doch besonders die Verkleinerung der Schamlippen kann schwerwiegende Folgen mit sich tragen.

Schamlippenkorrekturen werden immer beliebter – Warum das der Fall ist und wie so ein Eingriff verläuft, sehr ihr auf der nächsten Seite!

Wie finden Sie den Artikel?