Start News Panorama Der serbische Führerschein ist ab jetzt auch in Österreich gültig!
UMGESCHRIEBEN

Der serbische Führerschein ist ab jetzt auch in Österreich gültig!

FOTO: iStockphoto/zVg.

Bislang mussten Personen, die über einen serbischen Führerschein verfügen und in Österreich leben, eine zusätzliche Fahrprüfung ablegen, um auch in Österreich fahren zu dürfen.

Nun trat eine Änderung der Verordnung in Kraft, die eine in Serbien ausgestellte Fahrerlizenz auch in Österreich gültig macht. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, eine zusätzliche praktische Fahrprüfung zu absolivieren, um seinen serbischen Führerschein umzuschreiben – das gilt für alle Kategorien.

LESEN SIE AUCH: 2017 kommen knallharte Sanktionen auf Verkehrssünder zu

  

Österreichs Verkehrssünder trifft es ab dem neuen Jahr besonders hart. Ab 1. Jänner 2017 stehen sukzessive Gesetzesverschärfungen am Plan. Die größten Änderungen haben wir für euch:

 

Um seinen serbischen Führerschein auch in Österreich nutzen zu können, ist ein ausgefüllterAntrag, der originale Führerschein, eine Kopie dessen, ein originaler Auszug aus dem Führerscheinregister, sowie eine Kopie und eine Übersetzung des Auszugs, ein Foto und der originale und kopierte Meldezettel. Die Aufenthaltsgenehmigung ist zudem von Nöten.

Leider gilt besagte Verordnung nicht für alle Ex-Yu-Staaten. Bei Bosnien-Herzegowina und Mazedonien zum Beispiel wird ausschließlich der Führerschein der Klasse B akzeptiert.

Vorheriger ArtikelValentinstag-Special: “Santa Maria della Salute”
Nächster ArtikelMuseum „Srebrenica – Misserfolg der Vereinten Nationen“ eröffnet
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!