Start NEWS SPORT Neuer Schock im Fall Đoković: Nole will Australien verklagen
ANKLAGE

Neuer Schock im Fall Đoković: Nole will Australien verklagen

ANKLAGE_NOVAK_DJOKOVIC
(FOTO: iStockphoto, Wikimedia Commons/Rob Keating from Canberra, Australia; Andrew Campbell)

Tennis-Ass Novak Đoković musste zwar Australien verlassen, doch so einfach kann und will er das nicht hinnehmen. Nun gibt es weitere Details!

Der serbische Tennisspieler Novak Đoković möchte die australische Regierung wegen seiner Ausweisung anklagen. Der Weltranglistenerste, ist derzeit in Belgrad, wo er demnächst mit seinen Anwälten Gespräche führen wird.

Wie “The Sun” berichtet will Nole die australische Regierung wegen “schlechter Behandlung” auf mehr als sechs Millionen Dollar verklagen. Wie bereits berichtet fühlten sich Đoković und seine Familie vom Quarantäne-Hotel in Melbourne schlecht behandelt “Er wurde einer erniedrigenden Behandlung ausgesetzt. Er sollte klagen.”, sagt Novaks Rechtsanwalt Toma Fila.

Die Schadenersatzsumme soll das geschätzte Preisgeld umfassen, das Novak zugestanden wäre, wenn er die Tennis-Turniere in Melbourne gewonnen hätte. Weiterhin ist unklar, wer die knapp 440.000 Dollar anfallenden Verfahrenskosten für die vielen Gerichtsverhandlungen begleichen wird. Es bleibt spannend!

Quelle: Heute-Artikel

Vorheriger ArtikelSchwere Vorwürfe: Missbrauchsgutachten belastet Ex-Papst Benedikt XVI
Nächster ArtikelUm in diesem Dorf zu leben, muss man sich ein Organ entfernen lassen!
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!