Robert Kovač stellt Dieb und rettet Rentner!

ZIVILCOURAGE

Robert Kovač stellt Dieb und rettet Rentner!

1015
FOTO: zVg.

Teile diesen Beitrag:

Frankfurts Co-Trainer schnappt einen Dieb, der gerade einen Rentner beraubt hatte und wird zum guten Beispiel für Zivilcourage.

Berichten zufolge soll sich Eintracht Frankfurts Co-Trainer Robert Kovač als wahrer Held bewiesen haben, als er am Montagabend in Frankfurt am Main einen Dieb verfolgte, der zuvor einen Rentner überfallen hatte. Ein Sprecher des Fußball-Bundesligisten bestätigte den Vorfall.

LESEN SIE AUCH: Bosnischer Frauenfußball wird zum Boxkampf (GALERIE)

  

Das gute Spiel zwischen dem ŽFK Željezničar und ŽFK Mladost in Nević polje (Novi Travnik), welches mit dem Resultat 1:1 endete wurde, von einer Schlägerei überschattet.

 

Das 72-jährige Opfer soll eine Bankfiliale verlassen haben, als ihn der 28-jährige Täter plötzlich attackierte. Kovač habe dies beobachtet, sei dem Flüchtenden hinterhergerannt und habe ihn schließlich gestellt. „Ich nahm ihn in den Schwitzkasten und zerrte ihn in ein Restaurant“, so der 43-jährige Kroate.

Frankfurts Co-Trainer betonte im Anschluss, dass Zivilcourage wichtig sei, jedoch wisse er nicht, ob er immer so handeln würde. „Das kommt immer auch auf die Situation an. Ich bin aber froh, dass es so ausgegangen ist“, so Kovač.

Teile diesen Beitrag: