Start NEWS Chronik Serbe schlägt Frau und versteckt sich dann mit Drogen und Waffe im...
WIEN-LEOPOLDSTADT

Serbe schlägt Frau und versteckt sich dann mit Drogen und Waffe im Keller

(FOTOS: iStockphotos)

Am Sonntagabend gegen 21 Uhr soll ein 29-jähriger Serbe seine Frau mitten auf der Straße geschlagen und mit dem Umbringen bedroht haben. Anschließend flüchtete der Mann.

Eine Augenzeugin beobachtete am Sonntagabend die Tat: Gegen 21 Uhr soll ein 29-jähriger Serbe auf offener Straße seine Frau geschlagen und sie anschließend mit dem Umbringen bedroht haben. Die Zeugin alarmierte umgehen die Polizei, doch der Tatverdächtige war inzwischen untergetaucht. Die beamten starteten eine Suchaktion mit Polizeihunden und konnten den Flüchtigen schließlich aufspüren…

Nachdem der 29-Jährige seine Lebensgefährtin im Zuge eines Streits am Nachhauseweg geschlagen haben soll, drohte er damit, sie umzubringen. Eine Frau beobachtete den Streit und alarmierte die Polizei, die umgehend eine Fahndung nach dem Mann einleitete.

Mit Drogen und Waffen im Keller
Weit kam der Serbe nach verübter Tat nicht: Die Beamten bemerkten im Keller Licht wahrnehmen, der 29-Jährige hatte sich unten versteckt. Bei der Festnahme konnte zudem eine geringe Menge Suchtgift und eine verbotene Waffe sichergestellt werden. Gegen den Serben wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein Waffenverbot ausgesprochen. 

Quellen und Links:

Vorheriger ArtikelHinter Geld her: Mann lässt Frau von einer Schlange ermorden – lebenslange Haft
Nächster ArtikelStudie zeigt: Deshalb sind Kiffer anfälliger für Corona
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!