Start Infotainment Kurios
Ehevertrag

So schützt sich eine junge Braut vor Ehebruch ihres Zukünftigen

(FOTO: Printscreen TikTok/salamiiqueen)
(FOTO: Printscreen TikTok/salamiiqueen)


Chaylin Martinez teilte auf sozialen Netzwerken ihr Glück wegen des Ehevertrages, den sie und ihr Verlobter auf seinen eigenen Wunsch unterschrieben haben. Frauen verlieren oft Zeit mit Männern, die sie betrügen, und Zeit ist schließlich Geld.

“Mein Verlobter hat einen notariell beglaubigten Vertrag unterschrieben, mit dem er sich verpflichtet, alle meine Rechnungen zu zahlen, falls er fremdgehen sollte”, sagt Chaylin Martinez in ihrem Video, das bereits 7 Millionen Mal angeklickt wurde.

Gleich nach der Verlobung teilte die junge Frau “den neuen Wahnsinn” mit ihren Followern, nämlich den Vertrag mit dem sich ihr Zukünftiger zur Leistung von Schadenersatz verpflichtet, falls er eine Liebesaffäre haben sollte.

@salamiiqueen

♬ original sound – salamiqueen

“Wenn er untreu ist, ist er selber schuld”, sagt die zukünftige Braut aus der Kleinstadt Boise im US-Bundesstaat Idaho. Verrückt oder nicht, sie bleibt dabei.

Das Video wurde in den sozialen Netzen viral und löste eine Flut an Kommentaren aus.

“Intelligent und wirksam, himmlisches Glück”, schrieb eine Followerin.

“Das ist das Intelligenteste, das ich je gehört habe”, schrieb ein Mann. Viele wollten einen Blick in den besagten Eheveretrag werfen, um sich von der Wirksamkeit der Anti-Affären-Bestimmungen zu überzeugen.

“Können Sie uns einen Link zum Pdf-Dokument schicken?”, fragte ein Follower.

Die Hoffnung der neugierigen Hobbyjuristen wurde jedoch enttäuscht. Gleich im nächsten Post erklärte Martinez, dass sie das Dokument nicht teilen werden, weil der Vertrag “einzigartig ist und sich nur auf unsere Situation bezieht”.

Sie habe Schwierigkeiten, Menschen zu vertrauen, insbesondere wenn es um Geld geht. Deswegen wolle sie die Einzelheiten des Ehevertrags nicht publik machen, aber die Tatsache, dass ihr Verlobter den Ehevertrag bereitwillig unterschrieben hat, sei “eine sehr romantische Geste”.

Wie finden Sie den Artikel?