Start Community “Veče mladih pisaca”: Junge Balkan-Schriftsteller in Wien versammelt (GALERIE)
KUNST & KULTUR

“Veče mladih pisaca”: Junge Balkan-Schriftsteller in Wien versammelt (GALERIE)

4 Vece mladih pisaca
(FOTOS: Marija Iričanin)

Am Freitag, den 24. November 2017 fand bei böhmischen Ambiente im Kaffee „Beertija“ der vierte aufeinanderfolgende „Abend der jungen Schriftsteller“ statt, welcher vom „Club der jungen Künstler“ organisiert wurde.

Beim kürzlich gegründeten „Club der jungen Künstler“ von Mag. Vesna Špirić und Dipl.-Ing. Uroš Uljarević, handelt es sich um eine Organisation bei der junge und kreative Menschen, welche in Wien arbeiten und studieren, aus verschiedensten Branchen – Künstler, Schriftsteller, Maler oder auch Schauspieler zusammenfinden. Durch die Verwirklichung verschiedener Projekte im Bereich Kunst und Kultur versucht der Club die serbische Kultur und Tradition zu bewahren und zu fördern.

LESEN SIE AUCH: Šantićs Gedichte sind bis heute unsterblich

Vor 92 Jahren verstarb der große Dichter Aleksa Šantić in Mostar. Poesie aus seinem literarischem Schaffen ist bist heute nicht nur les- sondern auch, als Sevdalika, hörbar.

 

Die Gäste genossen bei musikalischer Begleitung von Gitarre und Violine die Worte der jungen Autoren über richtige und falsche Entscheidungen im Leben, Momente von Ewigkeit und Liebe und Träumen … Die anderen Teilnehmer präsentieren einige der schönsten Werke nationaler und globaler Literatur, darunter Gedichte wie „Brief an die Mutter“ von Jessenin oder „Kleiner aus Stein Nocturno“ von Mika Antić.

Das Publikum zeigte begeisterte Reaktionen zu Auszügen von „Der bösen Frau“ von Jovan Sterija Popovic, oder auch Passagen von „Frauen Gespräche“ von Dusko Radovic. Der Abend wurde von einem kurzen Auftritt von Teodora Špirić, einer jungen Sängerin und Gymnasiastin, verschönert. Sie wird auch in kürze dem breiten Wiener Publikum bei einer Erstaufführung mit einer Eigenkomposition vorgestellt.

Als Teil der Tradition bekamen die Besucher wieder viele kleine Überraschungen, darunter Kuchen und Blumen, welche als Frühlingsboten im November dienen – was laut Mika Antić’s Versen „Ich kann jeden November in einen Juni verwandeln“ gerecht wird. Dieses Zitat war der Slogan für die gesamte Veranstaltung, so erhielt jeder Besucher zum Kuchen eine Schriftrolle mit einem Zitat von einem berühmten Autor.

LESEN SIE AUCH:

 

„Letzte Nacht haben wir bewiesen, wie es schon in den Versen von Antić heißt, dass wir aus diesem nebligen Herbst, einen Frühling machen können. Einen Frühling in der Seele, den jeder Besucher des vierten „Abend der jungen Schriftsteller“ in Erinnerung behalten wird. Wir versprechen der Wiener Audienz noch mehr von diesem Gefühl, und zusätzlich auch weiter verschiedene Events in der nächsten Zeit“, sagt Mag. Vesna Špirić, Organisatorin und Schriftstellerin.

„Zusätzlich zu den bereits bekannten Liebhabern des geschriebenen Wortes und unserer Freunde gab es gestern Abend auch viele neue Gesichter, der Andrang war groß, was mich sehr stolz gemacht hat. Die Gründung von dem „Club der jungen Künstler“ bringt dem jungen Wien eine Plattform für die kreative Arbeit verschiedener kultureller und künstlerischer Trends. Wir freuen uns auf all die neuen Ideen der jungen brillanten Köpfe“, sagt Organisator Uroš Uljarević, Schriftsteller und Elektroingenieur.

Die Fotogalerie findet ihr auf der nächsten Seite!

Vorheriger ArtikelAusbildung zum Führerschein im Winter
Nächster ArtikelÖsterreichisches Paar schrottet Auto beim Sex
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!