Start Allgemein Wiener Linien: So erkennt ihr eine klimatisierte Straßenbahn

Wiener Linien: So erkennt ihr eine klimatisierte Straßenbahn

(FOTO: Wiener Linien)

Es gibt nichts schöneres, als eine klimatisierte Straßenbahn im Hochsommer. Wiener Linien haben uns ein paar Tipps gegeben, wie man die klimatisierte Öffis erkennen kann.

In Wien ist etwas mehr als jede zweite Straßenbahn klimatisiert.

Diese Bim-Fahrten haben eine Klimaanlage:

Innenraum: Direkt über den Sitzen an der Decke befinden sich Luftdüsen („Streifen“ an der Decke, siehe Bild). Die Leuchten sind in der Mitte angebracht.

FOTO: Wiener Linien
  • Außen: Alle Leuchten und Blinker des Fahrzeugs sind rund.
FOTO: Wiener Linien

Diese Straßenbahnen haben keine Klimaanlage:

Vor den Fenstern befinden sich Lüftungskiemen.

FOTO: Wiener Linien
  • Über den Sitzen wo die Leuchten sind, gibt es keine Luftdüsen.
FOTO: Wiener Linien

Die Stadt Wien versucht den älteren Straßenbahnen ohne Klimaanlage schrittweise durch neue, serienmäßig klimatisierte Modelle zu ersetzen.

U-Bahn

In Wien sind auf den Linien U1 bis U4 alle Züge klimatisiert. Diese kann man von außen an dem roten „Streifen“ erkennen.

Bei der U6 sind alle Züge der ersten Generation, die nicht serienmäßig klimatisiert waren, mit neuen Klimageräten ausgestattet. Die älteren Silberpfeile haben keine Klimaanlage. Sie werden ab 2020 schrittweise durch den X-Wagen ersetzt, der serienmäßig klimatisiert ist.

Busse voll klimatisiert

Bei Wiener Linien haben alle Busse eine Klimaanlage.