Start NEWS PANORAMA Baba Vangas Prophezeiungen: Das erwartet uns im Jahr 2018!
NOSTRADAMUS VOM BALKAN

Baba Vangas Prophezeiungen: Das erwartet uns im Jahr 2018!

Baba Vanga Vorhersagen 2018
(FOTO: zVg.)

Die Bulgarin ist weltweit für ihre ziemlich exakten Vorhersagen berühmt-berüchtigt und auch für das kommende Jahr hat sie so einiges prophezeit.

1996 starb Baba Vanga im Alter von 85 Jahren. Bereits zu Lebzeiten war sie für ihre Prophezeiungen bekannt und viele davon wurden Realität. Unter anderem wird ihr nachgesagt, die Terroranschläge vom 11. September, den Tsunami aus dem Jahr 2004 und den Aufstieg des Islamischen Staats vorhergesehen zu haben.

LESEN SIE AUCH: Prophezeiung: „Der Dritte Weltkrieg wird am Balkan ausgelöst”

Bis heute ranken sich um den Deutschen Alois Irlmaier zahlreiche Geschichten und Legenden, welche besagen, dass er in die Zukunft sehen konnte.

Zwei Stahlvögel
Vor mehr als 25 Jahren soll Vanga die Anschläge auf das World Trade Center prophezeit haben. „Die amerikanischen Brüder werden von zwei Stahlvögeln angegriffen. Das Blut Unschuldiger wird fließen“, soll sie 1989 gesagt haben. Anhänger des „Nostradamus vom Balkan“ sind überzeugt, dass es sich dabei um die Flugzeuge handelt, welche 2001 in die Twin Tower gelenkt wurden und zahlreiche Menschenopfer forderten.

Kalifat in Rom
Auch den Aufstieg des IS soll Baba Vanga bereits vorhergesehen haben. Sie sprach von großen muslimischen Kriegen. Seinen Schauplatz werde dieser in Syrien haben und 2043 mit der Einrichtung eines Kalifats enden – in Rom.

LESEN SIE AUCH:

Und was erwartet uns 2018?
Die Bulgarin sah einen Machtwechsel in der Welt voraus. China soll die USA vom Supermacht-Thron stoßen. Ob dies wohl in Zusammenhang mit Präsident Trump steht? Baba Vanga hatte auch für ihr eine Prophezeiung in petto: „Er wird das Land runtermachen und Konflikte zwischen Nord und Süd werden eskalieren.“

Allerdings sind nicht alle ihrer Visionen negativ: Die Menschheit werde kommenden Jahres auch eine neue Art von Energie entdecken – und zwar auf der Venus. Auch wenn es bisher noch keine Pläne für eine Raumfahrtmission, so wird im Sommer 2018 die Sonde „Parker Solar Probe“ zur Venus aufbrechen.

Vorheriger ArtikelTrikot-Fail: West Ham schreibt Arnautovićs Namen falsch (FOTO)
Nächster ArtikelMuhamed Bešić verlässt Everton im Jänner
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!