Start NEWS Chronik „Extasy“-Gondelteil bricht während Fahrt ab
PRATER

„Extasy“-Gondelteil bricht während Fahrt ab

(FOTO: Google Maps-Screenshot/Gerald A)

Im Wiener Prater kam es am Sonntag zu einem Zwischenfall beim Fahrgeschäft „Extasy“. Die Berufsrettung musste ausrücken.

Während der Fahrt brach die Seitenverkleidung eine Gondel ab. Die Rettung war sofort vor Ort, musste jedoch glücklicherweise keine medizinische Hilfe leisten. Die Betreiber des Fahrgeschäftes „Extasy“ verständigten sofort den Hersteller der Gondeln.

Wie die „Heute“ berichtet, werden am Montag die Techniker alle Seitenverkleidungen der Gondeln zusätzlich mit zwei Stahlseilen fixieren, sodass sie nicht mehr abfallen können. Das „Extasy“ soll nach den Arbeiten wieder ganz normal für Prater-Besucher geöffnet haben.