Start News Panorama Fernwärme verdoppelt Preise
PREISSCHOCK

Fernwärme verdoppelt Preise

Fernwärme Wien, Verwaltungsgebäude - wikimedia/Bwag
Fernwärme Wien, Verwaltungsgebäude - wikimedia/Bwag

Nun ist es gekommen, wie es kommen musste: die Teuerung schlägt auch bei der Fernwärme zu. Genauer gesagt bei Wien Energie, Tochterunternehmen der Wiener Stadtwerke.

Als Kunde der Fernwärme Wien muss man ab jetzt vielleicht etwas tiefer in die Taschen greifen. Damit sind etwa 440.000 Wiener Haushalte und 7.800 Geschäftsräume von der enormen Teuerung betroffen.

Durchschnittlich 45 Euro im Monat

Laut Berichten der Kronen Zeitung, soll sich der Preis für Heizung und Warmwasser fast verdoppeln: eine Erhöhung von 90 Prozent steht an. Bei einem durchschnittlichen Haushalt wären das umgerechnet etwa 45 Euro im Monat, beziehungsweise 540 Euro im Jahr.

Der amtliche Preisbescheid der Fernwärme Wien muss allerdings noch eingebracht, geprüft und genehmigt werden.

Nur 1/3 Müllverbrennung

Etwa ein Drittel der Energie wird aus der Müllverbrennung gewonnen. Die restlichen zwei Drittel kommen aus den Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. In dieser Ausführung ist das System seit 1979 in Betrieb. Das damals noch neue Verfahren half innerhalb von zehn Jahren rund 0,5 Millionen Tonnen Heizöl einzusparen.

Können Sie sich das Heizen noch leisten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...