Start Infotainment Lifestyle
SENIORENHOCHZEIT

Hochzeitsglocken im Altenpflegeheim

(FOTO: Screenshot/Nezavisne/Pixabay)

Jim Hawkings, 81, und Lynne, 64, heirateten nach 42 Jahren Beziehung in einem Altenpflegeheim in Cheltenham in Anwesenheit der Freunde, Familie und Mitarbeiter.

Hawkins sagte „Nein“, als Lynne am Anfang der Beziehung einen Heiratsantrag machte – aber dieses Jahr entschied er, dass es an der Zeit war. „Ich bin bereit, ich werde langsam schon alt“, sagte er.

Er leidet an Demenz und seine Frau Lynne befindet sich derzeit in einer Krebsbehandlung. „Es bedeutet uns viel, dass wir die Zeit, die uns bleibt, verheiratet verbringen werden“, sagte Lynne.

Mr. und Mrs. Hawkings lernten sich kennen, als sie in derselben Straße wohnten. Sie hatten ihr erstes Date in einem örtlichen Pub und zogen später nach Cheltenham, wo sie ihren einzigen Sohn James großzogen. Da Jims Demenz jedoch mehr Pflege erforderte, zog er in ein Heim.

„Lynne hat auch gesundheitliche Probleme und wird derzeit wegen Krebs behandelt“, sagte ein Sprecher des Heims. „Trotz all dieser Herausforderungen waren die beiden entschlossen zu heiraten, und die Mitarbeiter des Heims halfen dabei, Spenden für die Hochzeit zu sammeln.“

Lynne sagt, das Geheimnis für die Langlebigkeit ihrer Beziehung sei „Liebe durch dick und dünn“. „Wir haben alles durchgemacht“, fügt sie hinzu. Alle sind voller Ehrfurcht vor ihrem Akt der Liebe und wie sehr sie sich füreinander einsetzen: „Selbst spät im Leben können Liebe und Romantik bestehen.“

Wie finden Sie den Artikel?