Start Balkan
Wunschlos glücklich

Schafhirte würde Job für nichts auf der Welt tauschen

Bosnier-Travnik
(FOTO: Printscreen/Facebook)

Ahmed Husic ist einer der jüngsten Hirten in Bosnien und Herzegowina. Er ist 25 Jahre alt und ist Herr über 130 Schafe. 

Jeden Sommer fährt er mit seiner Familie etwa dreißig Kilometer von seiner Heimat Travnik entfernt in den zentralen Teil von Bosnien und Herzegowina, damit seine Schafe auf dem nahegelegenen Hügel gut grasen können. 

Er sagt, er stehe früh auf, melkt die Schafe von Hand und bringe sie auf die Weide. Schafe zu halten, ist, wie er sagt, eine große Verantwortung. Das Gehalt für diesen Job beträgt bis zu tausend Euro. 

„Für diese Arbeit muss man mental stark sein. Aber ich würde nicht gegen etwas anderes tauschen, so viel Geld gibt es nicht. Ich habe meine Freiheit und die Natur kennengelernt”, fügte Husic hinzu.

Eine großartige Geschichte.

Wie finden Sie den Artikel?