Start Balkan
AUSGERAUBT

So unverschämt zockte Taxifahrer kroatische Gäste ab (VIDEO)

(FOTOS: iStock/ grinvalds, Screenshot/Instagram)

Situationen in Belgrad (Serbien), in denen sich inoffizielle Taxifahrer über serbische und ausländische Bürger lustig machen, sind keine Seltenheit. Die Taxifahrer verlangen von ihnen unglaubliche Summen und fahren auf Seitenstraßen.

Im jüngsten Betrugsfall, der auf der Instagram-Seite von Moj Beograd veröffentlicht wurde, soll es sich bei den Opfern jedoch um zwei Mädchen aus Kroatien gehandelt haben. Sie wurden angeblich von einem jungen Mann ausgetrickst, der ihnen, wie es im Post heißt, auf eigene Initiative eine Mitfahrgelegenheit von einem Club auf dem Fluss Save zur Wohnung auf der Altina (ca. 30km Entfernung) angeboten habe.

In den Aufnahmen der Überwachungskameras hat das Fahrzeug keine Taximarkierungen.

„Zwei Mädchen aus Kroatien wurden am Freitagabend von einem Mann ausgeraubt, der ihnen angeboten hatte, sie gegen 3:15 Uhr morgens vom Splav zu fahren. Als er sie nach Altina brachte, verlangte er von ihnen 187 Euro. Sie weigerten sich zu zahlen, weshalb er die Tür abschloss und ihnen drohte. Am Ende zahlten sie. Eines von den Mädchen ließ das Handy fallen, welches der Fahrer nahm und nicht zurückgeben wollte. Er warf sie aus dem Auto und ging. Ich habe auch ein Video von der Kamera in der Straße, wo er sie abgesetzt hat. Leider zeigt es nicht die Zulassung des Autos, aber vielleicht kann es jemand erkennen oder hat ähnliche Erfahrungen gemacht. Es wurde der Polizei gemeldet“, wurde  auf der Seite Moj Beograd angegeben.

Die Mädchen bitten jemanden, der das Fahrzeug erkennt oder ähnliche Erfahrungen gemacht hat, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Wie finden Sie den Artikel?