Start NEWS Chronik Vater steckt Baby in Trockner und dreht auf
USA

Vater steckt Baby in Trockner und dreht auf

(FOTO: Manchester NH Police)

Ein vier Monate altes Baby soll vom eigenen Vater in den laufendenden Trockner gesteckt worden sein.

Nachbarn verständigten die Polizei wegen eines Streits zwischen M.H. und dessen Ehefrau. Das Paar lebt in New Hampshire (USA). Während der Einvernahme der Frau gab sie an, dass ihr Mann die gemeinsame Tochter in den Wäschetrockner gesteckt und ihn danach eingeschalten haben soll.

Die Mutter soll die Tochter aus dem Gerät gerettet haben. Das vier Monate alte Baby soll bei dem Vorfall glücklicherweise nicht verletzt worden sein. M.H. wurde verhaftet und wegen Kindeswohlgefährdung angezeigt.

„Der springende Punkt ist, dass dieses Kind noch so jung ist, dass es sehr leicht verletzt werden kann. Das ist für das Kind sehr erschreckend, traumatisch. Und auch traumatisch für die Mutter, die das Ganze miterlebt hat“, sagte der zuständige Polizeispreche gegenüber Lokalmedien.