Start NEWS POLITIK Wahlantritt: Volksmusik-Sänger will rechter als die Rechten sein
KROATIEN

Wahlantritt: Volksmusik-Sänger will rechter als die Rechten sein

@MiroslavSkoroofficial
FOTO: Screenshot Facebook @MiroslavSkoroofficial

Der kroatische Volksmusiker Miroslav Škoro war bereits bei der letzten Präsidentschaftswahl die große Überraschung.

Der Sänger erreichte bei seinem politischen Debüt und der Wahl im Jänner 26,65 Prozent der Stimmen, womit er ganz knapp die Stichwahl verpasste und nur zwei Prozentpunkte hinter Kolinda Grabar-Kitarović landete. Nun will er es aber erneut wissen und hat im Februar auch seine eigene politische Partei gegründet.

„Heimatbewegung“ in Verhandlungen
Die neugegründete „Heimatbewegung“ (Domovinski pokret) positioniert sich, wie bereits Škoro selbst im Präsidentschaftswahlkampf, als Partei, die vor allem der rechts-konservativen regierenden HDZ von Premierminister Andrej Plenković Konkurrenz machen will. Zur Zeit laufen Verhandlungen mit den Abgeordneten der „Most“-Partei, um eine gemeinsame Kandidatur anzustreben.

„Die Verhandlungen sind noch sehr hart“, sagte Škoro am Wochenende in einem Interview für die Tageszeitung Večernji list. Viel Zeit bleibt allerdings nicht mehr zum Verhandeln: Kroatien wird im Sommer wählen und das Parlament wird am Montag auch seine Arbeit beenden, um den Weg für die kommenden Wahlen frei zu machen.