Start NEWS Team HC Strache nimmt „Spenden aus Jugoslawien“ an
WIEN-WAHL

Team HC Strache nimmt „Spenden aus Jugoslawien“ an

STRACHE_HCSTRACHE_HEINZ_CHRISTIAN_DAOE_POLITIK
(FOTO: iStock)

Den letzten unter dem Namen Jugoslawien existierenden Staat gab es bis zum Jahr 2003.

Das neugegründete „Team HC Strache“ hat das scheinbar nicht mitbekommen und bietet auf der Webseite auch die Möglichkeit, aus dem nicht existierenden Staat zu spenden. Dabei war gerade Parteiobmann Heinz-Christian Strache derjenige Politiker, der sich oft in den Medien als Balkankenner präsentierte und mehrmals die Länder in der Region bereiste, vor allem Serbien.

Aufgefallen ist das nun durch einen Reddit-User, der seine Erkenntnis mit anderen BenutzerInnen der Webseite teilte. In den sozialen Netzwerken wird über die „virtuelle“ Wiederbelebung Jugoslawiens durch das Team HC Strache bereits fleißig gescherzt.

Den Staat gibt es seit 2003 nicht, aber beim Team HC Strache wurde er auf der Webseite „wiedergeboren“.