Start Infotainment Kurios
Tierkörperteile

Wahrsager: Sind Sie ein Opfer walachischer Magie?

(Foto: iStock/Oleksandr Shevchenko)

Die Rituale der walachischen Magie sind im modernen Serbien berüchtigt. In den Medien des Landes wird diese Praxis oft als Sensation dargestellt, wobei ihre dunkle Seite besonders betont wird.

In Serbien gibt es derzeit rund 40.000 Walachen und noch viel mehr in den angrenzenden Ländern. Oft bezeichnet man sie als das älteste Volk des Balkans. Walachen sprechen Rumänisch, sind jedoch keine Rumänen.

Walachische Wahrsagerinnen glauben, dass alles durch den Kontakt mit höheren Mächten und den Toten erreicht werden kann. Die Rituale sollen in der Zeit zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag durchgeführt werden, um die stärkste Wirkung zu erzielen. Diese Magie gilt als stärkste von allen. Auch stärker als Zigeuner-, Voodoo- oder jüdische Magie.

Viele der Geheimnisse der walachischen Magie bleiben innerhalb der praktizierenden Familien. Eine walachische Frau darf nur an Ritualen teilnehmen, wenn sie eine bestimmtes Alter erreicht hat.

In der walachischen Magie gibt es harmlose Mythen und Rituale, in denen „Werkzeuge“ wie roter Faden, Basilikum, ein Spiegel oder ein Besen verwendet werden. Aber es gibt auch solche, in denen weit skurrilere Gegenstände verwendet werden. Etwa Menstruationsblut, die siebte Rippe eines Toten oder das Wasser, mit dem der Tote gebadet wurde. Am häufigsten werden Rituale mit Tierkörperteilen, Fäden, Stoffen, Kleidungsstücken, Haaren oder Nägeln praktiziert.

Wie erkennt man die Symptome eines walachischen Fluchs?

Es wird angenommen, dass die Symptome eines walachischen Fluchs häufige Kopfschmerzen, Depressionen, Laster, Streit mit Nachbarn und Familie sind.

Menschen, bei denen festgestellt wird, dass sie unter der schwarzen Magie stehen, sollten sich so schnell wie möglich von dem Fluch befreien. Hält der Zustand länger an, ist es auch viel schwieriger sich wieder davon zu befreien. Manchmal dauert es zwei Tage, in vielen Fällen auch bis zu zwei Wochen. Nachdem man befreit wurde, erhält man ein Amulett oder ähnliches zum weiteren Schutz.

Wie finden Sie den Artikel?