Start Infotainment Promis
PROPHEZEIUNG

Baba Vanga: So lange wird Sasa Popovic noch leben

Sasa Popovic
(FOTO: Printscreen/Facebook)

Sasa Popovic erinnert sich noch heute noch genau an seine Begegnung mit der bekannten Weissagerin „Baba Vanga“, zu der es während einer Tour mit Lepa Brena und der Band „Slatki greh“ in Bulgarien kam. Damals musste man für eine Audienz bei der Wahrsagerin rund ein Jahr oder sogar länger warten, Sasa Popovic und Lepa Brena wurden jedoch gleich an dem Tag, an dem sie ein Konzert geben sollten, empfangen.

“Anfangs war ich ungläubig und gab nicht viel auf das, was sie uns voraussagen würde“, erzählte Sasa in einem Interview für die Sendung “Premijera vikend ekskluziv”. „Ich wollte sie sogar irreführen, aber es ist mir nicht gelungen. Das war so… “

“Sobald wir hereingekommen waren und uns hingesetzt hatten, forderte sie mich auf, meine Brille abzunehmen. Ich antwortete ihr, dass ich eigentlich kein Brillenträger sei, sondern nur etwas wissen wollte”, erzählt der heutige Creative Director von “Grand”. “Da war sie fast böse auf mich und befahl: ‚Nimm die Brille ab, sonst schmeiße ich dich gleich hinaus‘, also nahm ich sie ab und hörte aufmerksam zu.”

“Alles, was sie vorhergesagt hatte, ist tatsächlich eingetroffen. Zuerst sagte sie ziemlich präzise: ‚Du bist 37 Jahre alt, dein Vater ist bei einem Verkehrsunfall verunglückt‘“, so Sasa Popovic. Der von Baba Vangas Weissagungen schwer beeindruckte Musiker erzählt dann weiter: „Und diese Papiere, die du dir beschaffen hast, das ist in Ordnung, aber das wirst du vernachlässigen“. „Das war richtig, ich hatte damals österreichische Papiere in Wien erhalten, aber es hatte sich bald herausgestellt, dass diese gar nicht wichtig für mich waren“, erzählt der ehemalige Anführer der Band “Slatki greh”.

Als Baba Vanga ankündigte, dass die Band im kommenden Jahr aufhören würde, waren sowohl Lepa Brena als auch Sasa völlig schockiert. Doch auch das erwies sich als richtig: Als 1991 der Krieg ausbrach, löste sich die Band zunächst auf. “Brena hatte über mehrere Jahre keine Auftritte mehr“, erzählt Sasa. “Baba Vanga hatte mir vorausgesagt, dass ich im Musikgeschäft bleiben und sogar eine Karriere als Sänger anfangen würde, worüber Brena lachen musste. Auch das hat sich bewahrheitet.”

Sasa lebte mehrere Jahre als Komponist und baute eine solide Karriere auf. „Ich brachte vier Alben heraus und konnte mir von den Einnahmen ein Haus in Belgrad, im Stadtteil Bezanijska kosa, kaufen”, erinnert sich der heute wohlhabende Musiker. Baba Vanga hatte auch auf die wichtigste Frage, die ihn damals interessierte, die richtige Antwort gegeben. Er wollte von der Wahrsagerin wissen, wann er heiraten würde, und sie hatte ihm die Eheschließung in 6 bis 7 Jahren vorausgesagt. Sasa lernte seine Frau Suzana 1996 kennen.

Heute führen Sasa und Suzana eine glückliche Ehe, Sasa ist im Immobiliengeschäft tätig und baut derzeit ein Wohnhaus, in dem er bereits zwei Wohnungen für die gemeinsamen Kinder reserviert hat. Für Kritiker, die ihm seinen teuren Lebensstil und Luxusautos nicht gönnen, hat Sasa eine Antwort parat: „Ich habe nicht mehr viel Zeit, um mit diesen Autos zu genießen. Außerdem arbeite ich schon lange“. Der Musiker findet, dass er es verdiene, ein bisschen herumzufahren, weil er nur noch 18 Jahre zu leben habe.

“Vanga hat meinen Tod in meinem 86 Lebensjahr vorhergesagt”, enthüllt Sasa, „dabei ist alles, was sie gesagt hat, bisher auch eingetroffen“.

Wie finden Sie den Artikel?