Start NEWS CHRONIK Wien: Desinfektions-Dusche für Supermarkt-Kunden
KREATIVE CORONA-MASSNAHMEN

Wien: Desinfektions-Dusche für Supermarkt-Kunden

(FOTO: google maps; iStock)

In einer Spar-Filiale setzt man nun zusätzlich zum Mund-Nasen-Schutz auf weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Erst kürzlich wurde dort etwa ein „Desinfektionsdurchgang“ aufgestellt.

Derzeit gilt in allen Lebensmittelgeschäften die Maskenpflicht. So soll die Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden, und sowohl Mitarbeiter als auch Kunden geschützt werden. In einer Spar-Filiale in Wien Favoriten geht man allerdings noch einen Schritt weiter!

Neuheit im Supermarkt: Die Anti-Corona-Dusche
Jeder der den Supermarkt betritt, hat die Möglichkeit durch einen sogenannten „Desinfektionsdurchgang“, also quasi eine Anti-Corona-Dusche zu gehen. Dieser soll schnell und einfach Kunden vor dem Coronavirus schützen. Dazu muss man einfach kurz in dem Durchgang stehenbleiben. Anschließend soll der Sprühnebel Viren und Bakterien abtöten.

„Suchen nach innovativen Lösungen“
Bei dem Durchgang soll natürlich ein Desinfektionsmittel versprüht werden, dass in der EU zugelassen ist, bestätigt Spar-Sprecher Lukas Wiesmüller. Mit dieser neuen innovativen Lösung wolle man die Sicherheit der Kunden und Mitarbeiter erhöhen: „Seit dieser Woche läuft in der Laaer-Berg-Straße der Testbetrieb des speziellen Durchgangs. Dieser steht direkt neben den Einkaufswägen und wird von den Kunden auch schon fleißig genutzt“, so Wiesmüller

Quellen und Links: