Start Unterhaltung Kurios 33-jähriger Mann will zu Alien werden: Lässt sich Finger amputieren
ZAHLREICHE OPS

33-jähriger Mann will zu Alien werden: Lässt sich Finger amputieren

(FOTO: Instagram/@the_black_alien_project)

Der 33-jährige Anthony Loffredos wünscht sich nichts sehnlicher, als zu einem „Black Alien“ zu werden. Dafür hat sich der Franzose auch schon mehrfach unters Messer gelegt.

Abgeschnittene Ohren, Nase und Oberlippe, schwarz tätowierte Augäpfel und eine gespaltene, grün gefärbte Zunge – all diese Operationen ließ der 33-jährige Franzose Anthony Loffredos bereits über sich ergehen. Und das nur aus einem einzigen Grund: Er möchte wie ein „Black Alien“ aussehen.

Weiterer Schritt Richtung „Alien“
Nun kommt Loffredos seinem Wunsch noch einen Schritt näher: In seiner letzten OP ließ er sich zwei Finger amputieren – den kleinen und den Ringfinger – damit seine Hand noch mehr wie die Klaue eines Außerirdischen aussieht.

Mit großem Stolz postete der 33-jährige Franzose seine jüngste Transformation auf seinem Instagram-Kanal und schrieb unter seinen Post: „Ich entwickle meinen inneren Frieden.“

Ganz zufrieden ist Loffredos mit seinem Aussehen aber noch nicht. Immerhin fehlen ihm laut eigenen Angaben noch ungefähr 66 Prozent Body-Modification um endgültig den Status eines schwarzen Alien zu erreichen.

Quellen und Links:

Vorheriger ArtikelTotimpfstoff für Impfskeptiker: EU bestellt 60 Millionen Valneva Dosen
Nächster ArtikelGroßer Impfschwindel: Balkaner ließ sich 23 Mal im Namen anderer impfen
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!