7 Dinge, die man vorm Schlafen auf keinen Fall tun sollte!

TIPPS UND TRICKS

7 Dinge, die man vorm Schlafen auf keinen Fall tun sollte!

4718
zimmer
FOTO: iStockphoto

Teile diesen Beitrag:

Neben einer geregelten Schlafenszeit gibt es noch ein paar weitere Dinge, die man vor dem zu Bett gehen beachten sollte, um sich in der Nacht bestmöglich zu erholen.

1. Handy, Tablet, Laptop, usw.-Verbot
Immer mehr Studien belegen, dass das Licht der Bildschirme die Ausscheidung des Hormons Melatonins, welches dem Körper signalisiert, dass es Zeit fürs Bett ist, hemmt. Solltet ihr also vor dem Schlafen auf euren Geräten im Internet surfen, Nachrichten tippen, oder ähnliches tun, so verirrt das blau-weiße Licht euren Körper und ihr könnt nur schlecht einschlafen.

2. keine Schlaftabletten nehmen (außer ärztlich verordnet)
Viele nehmen Medikamente, die ihnen beim Einschlafen helfen sollen, auch wenn diese nicht vom Arzt verschrieben wurden. Solltet ihr eine, oder ein paar Nächte nicht einschlafen können, so leidet ihr noch nicht an Schlaflosigkeit. Vielmehr kann das einnehmen von Schlafmitteln zu Muskelschmerzen und Gedächtnisverlust führen. Auch wenn einige Medikamente dieser Art ohne Rezept erhältlich sind, so ist von diesen abzuraten, da neben den oben genannten Nebenwirkung auch eine Abhängigkeit entstehen könnte. Sollten sie glauben unter Schlaflosigkeit zu leiden, so konsultieren sie am besten einen Arzt.

3. zu viel Alkohol
Auch wenn Alkohol in Form von zwei bis drei Gläsern Wein dabei helfen kann gut einzuschlafen, zeigen Studien, dass Alkohol die Traumphasen verkürzt. Unser Körper muss sich regelrecht anstrengen, um den Alkohol zu verarbeiten – dies führt zu Unruhe und kann zu früherem Erwachen führen.

Auf der nächsten Seite geht’s weiter…

Teile diesen Beitrag: