Start CORONA Corona-Reisewarnungen: EU streicht Serbien von “Liste sicherer Staaten”
ECDC

Corona-Reisewarnungen: EU streicht Serbien von “Liste sicherer Staaten”

(FOTOS: iStockphoto, ECDC)

Die Europäische Union nahm Serbien und noch fünf weitere Staaten von der Liste der Länder mit geringem epidemiologischem Risiko. Es wird erwartet, dass die EU-Mitglieder darauf mit Reiserestriktionen reagieren werden.

Nach Evaluierung der neuesten Corona-Zahlen entschied sich die Europäische Union dazu, Serbien, Japan, Albanien, Armenien, Aserbaidschan und Brunei von der Liste „sicherer Staaten“ zu streichen. Derzeit befinden sich nur noch zwölf Staaten auf der Liste jener Länder, in welchen ein geringes Corona-Risiko herrscht. Darunter befinden sich unter anderem Kanada, Australien und Saudi-Arabien.

EU-Warnung nicht bindend
Die Europäische Union wird weiterhin die Einreise der meisten vollständig geimpften Besucher aus Ländern aus Drittstaaten zulassen. Gleichzeitig werden wohl einige Länder neue Test- und Quarantänepflichten einführen. Mit dieser Liste versucht die EU, die Reiseregeln während einer Coronavirus-Pandemie zu vereinheitlichen, allerdings ist sie für die Mitgliedstaaten nicht verpflichtend.

(FOTO: ECDC)
Vorheriger ArtikelMückstein denkt generelles Gastro-Verbot für Ungeimpfte an
Nächster Artikel10 Minuten Pause zusätzlich: Neue Corona-Regeln am Arbeitsplatz
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!