Das sind die heißesten Bezirke Wiens (HITZEKARTE)

30 GRAD UND MEHR

1580

Das sind die heißesten Bezirke Wiens (HITZEKARTE)

(FOTO: iStockphoto, Stadt Wien)

Die Stadt Wien beauftragte ein tschechisches Unternehmen damit, eine Hitze-Landkarte der Hauptstadt zu erstellen, die bei der Planung gegen die Hitze behilflich sein soll.

„Die enorme Hitze belastet alle Menschen in Wien, besonders Kindern macht sie zu schaffen, aber auch alten Menschen, die ihre Wohnungen nicht mehr verlassen und manchmal vereinsamen“, erklärte Birgit Hebein (Die Grünen) gegenüber Radio Wien.

Die Karte zeigt nicht nur, welche Grätzel der Stadt am meisten von der Hitze betroffen sind, sondern auch das Alter der Bewohner. Diese Informationen sollen der Stadt Wien dabei helfen, spezifische Angebote für die jeweiligen Stadtviertel zu erstellen.

Heißesten Grätzel
Auf der Karte (Seite 2) sind die heißesten Orte in Wien mit Orange-Rot gekennzeichnet. Bei der Erstellung der Karte kam das Unternehmen Ecoten zum Schluss, dass es in Wien zehn Hitze-Bereiche gibt. Diese befinden sich zum größten Teil in Favoriten, Ottakring und Margareten. Dies liege laut dem tschechischen Start-Up vor allem daran, dass es wenig Grün gebe.

Mehr Hitzetage als früher
Als Hitzetag werden Tage bezeichnet, an welchen in der Stadt mehr als 30 Grad Celsius gemessen werden. Laut Statistiken gab es in Wien von 1961 bis 1990 durchschnittlich 9,6 Hitzetage pro Jahr.

In der Periode von 1981 bis 2010 stieg die Anzahl auf 15,2, während heuer bis Juni bereits zwölf Hitzetage gemessen wurden. Prognosen zufolge wird es ab 2021 knapp 20 solcher heißen Tage in Wien geben. Ab 2071 soll die Anzahl sogar auf 41 steigen.

Die Hitze-Karte findet ihr auf der zweiten Seite!

Teile diesen Beitrag: