Start Corona Fällt die FFP2-Maskenpflicht ab 8. Juli?
PANDEMIEBEKÄMPFUNG

Fällt die FFP2-Maskenpflicht ab 8. Juli?

(Foto: Pixabay)

Virologe Novotny plädiert für ein früheres Ende und Gecko-Chefin Reich will Maskenpflicht im Sommer Minister. Gesundheitsminister Rauch denkt an ein Auslaufen am 8. Juli nach.

Die FFP2-Maskenpflicht sei im Handelsverband “inakzeptabel, diskriminierend und nicht begründbar”. Rund 130.000 Mitarbeiter müssten trotz hoher Temperaturen und sinkender Coronazahlen weiterhin eine Maske tragen.

Kein Ende in Sicht

Doch ein Wegfallen der FFP2-Maske ist noch immer nicht in Sicht. Gecko-Chefin Katharina Reich möchte die FFP2-Masken “im essenziellen Handel” und über den Sommer beibehalten. Sie erklärt gegenüber der “Kleinen Zeitung!, dass man die Risikopersonen nicht vergessen dürfe. Man müsse sich an die FFP2 gewöhnen. Virologe Norbert Nowotny sieht das anders. Sollten die Infektionszahlen im Wochenschnitt unter 1.000 Erkrankungen täglich sinken, könnte die Maskenpflicht sofort fallen. “Ich hoffe, dass das vor dem 8. Juli passiert”, so Nowotny gegenüber “Heute”.

Rauch anderer Meinung

Momentan drohe auch keine Mutationsgefahr durch das Coronavirus. Laut Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) bleibe die FFP2–Maskenpflicht wie geplant bis 8. Juli bestehen. Das sei in der “Basismaßnahmenverordnung” vorgesehen. „Lockerungen können im Rahmen einer vernünftigen Gesamtbetrachtung der Lage erfolgen“, sagt Rauch zum Schluss.

Quelle: Heute-Artikel

Vorheriger Artikel17. Mai – Internationaler Tag gegen Homophobie
Nächster ArtikelGroßfahndung: Haben Sie diese Frau gesehen?
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!