Start Corona Für diese Personen soll jetzt die Maske fallen
CORONA-LOCKERUNGEN

Für diese Personen soll jetzt die Maske fallen

FFP2_MASKE
(FOTO: iStock)

Nachdem die Coronazahlen immer schneller sinken, fordert jetzt die Wirtschaftskammer eine Eigenverantwortung.

Seitdem die Corona-Neuinfektionen zurückgehen fordert Obmann des Lebensmittelhandels in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Christian Prauchner, ein Ende der Maskenpflicht für das Personal im Lebensmittelhandel.

„Die Mitarbeiter im Lebensmittelhandel leisten seit Beginn der Pandemie tagtäglich Außergewöhnliches und tragen seit mehr als 24 Monaten durchgehend Maske. Da die Neuinfektionen nun stark sinken und das Infektionsrisiko beim Lebensmitteleinkauf äußerst gering ist, ist eine Fortführung der Maskenpflicht unseren Mitarbeitern nicht mehr zumutbar. Es braucht jetzt endlich eine Gleichstellung der Mitarbeiter im Lebensmittelhandel mit jenen im übrigen Handel“,sagt Prauchner.

„Zwei Jahre Pandemie haben bewiesen, dass vom Lebensmitteleinzelhandel kein erhöhtes Infektionsrisiko ausgeht. Dies ergibt sich bereits aus der geringen Verweildauer beim Lebensmitteleinkauf. Darüber hinaus bieten Plexiglasscheiben etwa im Kassenbereich zusätzlichen Schutz und auch in den Feinkostabteilungen gibt es einen ausreichenden Abstand zwischen den Kunden und den Mitarbeitern hinter der Theke“, setzt Prauchner fort.

„Es ist jetzt die Zeit gekommen, um zu einer weitgehenden Normalität zurückzukehren und die Eigenverantwortung der Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.“

Maske freiwillig tragen:
„Selbstverständlich können die Kunden im Lebensmittelhandel ebenso wie unsere Mitarbeiter weiterhin freiwillig Masken tragen, wenn sie sich damit sicherer fühlen. Doch der Wegfall der gesetzlichen Maskenpflicht muss auch – und insbesondere – für die Helden der Corona-Pandemie gelten, und somit auch für die Mitarbeiter im Lebensmittelhandel,“ sagte der Branchensprecher zum Schluss.

Quelle: Heute-Artikel