Start COMMUNITY Hanuma kocht „Kukuruza“ – Das traditionelle Maisbrot
REZEPT

Hanuma kocht „Kukuruza“ – Das traditionelle Maisbrot

FOTO: Screenshot

Elma Pandžić ist Foodbloggerin, aber keine gewöhnliche! Ihre Follower verzückt die gebürtige Bosnierin in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

KOSMO möchte auch unsere Leser alle zwei Wochen mit den leckeren Video-Rezepten der gebürtigen Bosnierin versorgen. Diesmal zeigen wir euch, wie man Kukuruza zubereitet!

Kukuruza ist ein traditionelles Maisbrot, das in Bosnien und anderen Teilen des Balkans gerne zubereitet wird. Da Mais viele Ballaststoffe enthält, die die Verdauung anregen, gilt dieses Brot bei uns fast schon als Volks-medizin und wird nicht nur ab und zu zur Darmsanierung eingesetzt, sondern regelmäßig verzehrt.

LESEN SIE AUCH: Hanuma kocht “Kljukuša” – Einfaches, bosnisches Gericht mit Fleisch oder vegetarisch

  

Elma Pandžić ist Foodbloggerin, aber keine gewöhnliche! Ihre Follower verzückt die gebürtige Bosnierin in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

 

Zutaten:
600 g Maismehl (am besten eine Mischung aus grobem und feinem Maismehl)
2 gehäufte EL Zucker
2 gehäufte EL Weizenmehl (kann entfallen, falls ihr ein glutenfreies Brot wünscht)
ca. 550-600 ml kochend heißes Wasser
2-3 EL Joghurt zum Bestreichen

Zubereitung:
1) Schaut euch bitte das Video an. Darin gebe ich wichtige Infos zur Mehlsorte, die ideal ist für dieses Brot. Heizt den Backofen auf 200 Grad O/U Hitze vor.
2) Vermischt alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander und fügt unter Rühren mit einem Kochlöffel das kochend heiße Wasser portionsweise hinzu. Wenn die Masse nicht mehr ganz so heiß ist, knetet ihr sie per Hand nochmal durch und formt sie auf eine der im Video gezeigten Arten.
3) Bestreicht die Kukuruza vor dem Backen mit Joghurt und backt sie bei 200 Grad O/U Hitze ca. 40 min lang. Je dicker ihr sie formt, umso länger braucht sie. Wenn ihr die doppelte Menge zubereitet, also 1200 g Mehl verwendet, braucht sie etwa 1 Stunde und 15 min im Ofen.
4) Wenn sie fertig ist, bestreicht ihr sie noch heiß mit Wasser und lasst sie zunächst auskühlen. Danach wird sie in kleine Stückchen gebrochen und in eine Schüssel gegeben. Dann kann man die Stückchen entweder mit heißer Milch begießen oder etwas Joghurt darüber verteilen und für die ganz gesunde Variante vermischt ihr sie mit Joghurt und einer Fruchtmischung (z.B Bananen, Äpfel, Datteln usw.)

Zum Video-Rezept geht es hier.

Im Web:
FacebookHanuma Kocht
Instagramhanumakocht
YoutubeHanuma kocht!