Start NEWS PANORAMA Neues Mega-Projekt: Serbien plant Luxus-Flughafen
BELGRAD

Neues Mega-Projekt: Serbien plant Luxus-Flughafen

(FOTO: zVg.)

Serbien plant nicht einen, sondern zwei neue Airports. Dabei ist der aktuelle Flughafen Nikola Tesla noch gar nicht ausgelastet…

Die serbische Regierung hat bekannt gegeben, dass ein neuer Flughafen in Belgrad gebaut werden soll. Dies hat für reichlich Verwunderung gesorgt. Denn die Kapazitäten vom Nikola Tesla Airport sind noch nicht einmal zur Hälfte ausgeschöpft. Viele fragen sich deshalb, warum noch ein Flughafen notwendig ist. Nicht nur in Belgrad wird ein Flughafen gebaut, sondern auch 80 Kilometer nördlich in der Stadt Novi Sad wird eine neuer, internationaler Flughafen geplant. Bei der Vorstellung der neuen Pläne vergangene Woche berichtete das serbische Verkehrsministerium, dass der aktuelle Flughafen bald zu klein sein würde und es keinen Platz für einen Ausbau gäbe.

Erst vor Kurzem hat der französische Flughafenbetreiber Vinci ca. 730 Millionen Euro in den Ausbau und die Renovierung des Terminals und der Landebahn am Nikola Tesla Airport investiert. Da man aber einen Zuwachs an Passagieren erwartet, reichte das der serbischen Regierung wohl nicht. Man hat sich auf ein neues Mega-Projekt festgelegt: Rund 1100 Hektar stehen zum Bau des neuen Lufthafens zur Verfügung. Darauf sollen zwei Passagier- und Frachtterminals errichtet werden. Für eine gute Anbindung wird der Flughafen direkt neben der Europastraße E70 gebaut werden. Der neue Hauptstadt-Airport soll bis 2035 fertig gestellt werden.