Start NEWS POLITIK Rendi-Wagner will 3G-Regel am Arbeitsplatz: “Wir stecken mitten in der vierten...
RENDI-WAGNER

Rendi-Wagner will 3G-Regel am Arbeitsplatz: “Wir stecken mitten in der vierten Welle”

(FOTO: Screenshot Orf)

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner präsentierte am Freitag ihr neues Konzept im Kampf gegen die Corona-Pandemie. “Wir stecken mitten in der vierten Welle”, so die rote Parteichefin.

Bei einem Medientermin machte sie auf die steigenden Infektionszahlen aufmerksam. Die Expertin zeigt sich von der “mehr als Verfünffachung der Infektionszahlen” besorgt und fordert mit ihrer Partei Einführung der 3G-Regel am Arbeitsplatz. So sollen sowohl Arbeitnehmer vor einer Ansteckung besser geschützt als auch die Impf-Zahlen gesteigert werden.

Unter ihren Punkten befand sich auch die Forderung zur dringend notwendigen Steigerung der Durchimpfungsrate. Dabei müsse man vor allem kreativ sein. Der Kreativität dürfen dabei “keine Grenzen gesetzt” werden. Gratis Konzertkarten, Sportevents, was auch immer es brauche, soll umgesetzt werden.

Dritte Impfung und kostenlose Tests
Mit der dritten Impfung solle man nicht lange warten und Cluster in Pflegeheimen riskieren, so Rendi-Wagner. Sie sprach sich auch für die Beibehaltung von gratis Tests aus. “Testen sollte kostenfrei bleiben, Testen sollte ausgebaut werden, was die PCR-Testungen betrifft”, so die SPÖ-Chefin.

Vorheriger ArtikelTeurer Spaß: AK warnt vor Spesenfalle in Kroatien und Co.
Nächster ArtikelIn flagranti: Đani beim Fremdgehen erwischt (FOTOS)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!