Romeo & Julia aus Sarajevo: 25 Jahre seit dem Tod von Boško...

LIEBESGESCHICHTE

Romeo & Julia aus Sarajevo: 25 Jahre seit dem Tod von Boško und Admira (VIDEO)

21776
Bosko & Admira
Das gemeinsame Grab von Admira und Boško am Friedhof Lav. (FOTO: Feđa Krvavac/Klix.ba)

Heute vor 25 Jahren wurde das Paar, beim Versuch aus dem besetzten Sarajevo zu fliehen, von Scharfschützen getötet. Die tragische Geschichte der Beiden ist bis heute ein Zeichen dafür, dass Liebe keine Grenzen kennt.

Die Geschichte über die Liebe zwischen Admira und Boško ist eine der wenigen, über welche Sarajevo bis heute spricht. Ihre Verbindung war so stark, dass diese nichts und niemand trennen konnte, nicht mal der Krieg. Admira und Boško, sie Bosniakin, er Serbe – für beide waren Glaube, Nationalität, der Name und Ähnliches einfach ohne Bedeutung!

Bosko & Admira Polaroid
Ein Polaroid des verliebten Paares. (FOTO: zVg.)

Ihre Liebesgeschichte begann im Winter 1984 als sie noch in der Schule waren und dauerte insgesamt neun Jahre an. Sie träumten von einem gemeinsamen Leben und schmiedeten bereits Pläne dafür. Dann brach der Krieg in Bosnien-Herzegowina aus, allerdings waren beide fester Überzeugung, dass sie nichts trennen kann. Admira und Boško waren der Meinung, dass der Krieg bald enden und sie wieder unbeschwert ihren Träumen nachgehen können.

LESEN SIE AUCH: Suada und Olga – die ersten Opfer der Belagerung von Sarajevo

Vor 24 Jahren, am 5. April 1991, wurden auf der Sarajevoer Brücke Vrbanja Suada Diliberović und Olga Sučić erschossen. Im Rahmen von Gedenkfeiern erinnert sich Sarajevo an die ersten Opfern der Belagerung.

 

Ein Jahr Granaten und Schüsse auf offener Straße änderten die Pläne des Paares, sie entschlossen sich Sarajevo zu verlassen und eine friedlichen Ort für ihr gemeinsames Leben zu finden. Sie wollten über den besetzten Stadtteil Sarajevos, Grbavica, flüchten und mit Hilfe von Freunden nach Belgrad gelangen, allerdings schafften sie es nur bis zur Brücke „Vrbanja most“.

Der amerikanische Reporter Kurt Schork war der Erste, welcher von dem tragischen Ende der grenzenlosen Liebe zwischen Admira und Boško berichtete. Am 18. Mai 1993 schrieb er für die Agentur Reuters: „Boško und Admira gingen mindestens 500 Meter entlang des rechten Ufers der Miljacka, den Blicken der Soldaten beider Seiten zur Gänze ausgeliefert. Nachdem sie die Linie der bosnischen Kontrollen überschritten, gingen sie weiter Richtung dem von Serben kontrollierten Grbavica, jemand hat sie getroffen…“ so Schork.

Bosko & Admira Vrbanja most
Acht Tage lagen die toten Körper des Paares auf der Brücke Vrbanja most in Sarajevo. (FOTO: zVg.)

Die erste Kugel eines Scharfschützen traf Boško, welcher an Ort und Stelle verstarb. Der zweite Schuss traf Admira. Obwohl sie tödlich verletzt war, wich sich keine Sekunde von der Seite ihres Geliebten und umarmte ihn, bis sie ihren Verletzungen erlag.

Die Körper des Sarajevoer Liebespaars, vereint in ihrer letzten Umarmung, verblieben einige Tage im Niemandsland zwischen den Fronten. Dieser Teil war während des Krieges so gefährlich, dass niemand den Mut aufbrachte, dort nur einen Schritt zu wagen.

Nach acht Tagen nahm sich das Militär der Republika Srpska den Körpern an und begrub sie am Friedhof in Lukavica. Die Eltern von Admira ließen nach Ende des Krieges die sterblichen Überreste des Paares nach Sarajevo verlegen, wo Admira und Boško nun am Friedhof Lav gemeinsam in Ewigkeit ruhen.

Der 18. Mai 1993, ein Tag an welchem die Liebe zwischen Admira und Boško zumindest in dieser Welt beendet wurde. Allerdings sind beide ein Zeichen des gemeinsamen und harmonischen Lebens, der friedlichen Koexistenz in Bosnien-Herzegowina, ohne ethnische Konflikte und Auseinandersetzungen.

Der Geschichte von Sarajevos Romeo und Julia nahmen sich diverse Künstler unterschiedlichster Bereiche an. Unter ihnen auch die bekannte Gruppe „Zabranjeno pušenje“, welche dem Paar eine herzzerreißende Ballade widmete, die allen Schubladen-Denkern eine Lehre sein soll!

Auf der nächsten Seite findet ihr den Song, sowie eine Reportage über das tragische Schicksal von Boško und Admira!

1
2