Start News Panorama
FUTOG

Serbien: Vier Migranten in Tankwagen gefunden – zwei Männer tot

Migranten-in-Tankwagen-gefunden
(FOTO: N1)

Am Dienstag entdeckten Waschanlagenmitarbeiter die blinden Passagiere. Sie wurden sofort in ein Krankenhaus in Novi Sad gebracht.

Die Mitarbeiter einer Waschanlage im nordserbischen Futog entdeckten in einem Tankwagen vier Migranten im Alter von 20 bis 30 Jahren. Ihre Identität konnte laut serbischen Medienberichten noch nicht festgestellt werden.

Die vier Männer wurden sofort in ein Spital in der umliegenden Stadt Novi Sad gebracht und medizinisch versorgt. Zwei der Männer verstarben im Spital an den Folgen eines Hitzeschlags. Die zwei Verbleibenden sollen in Lebensgefahr schweben. (Stand 24.5.)

Heimlich an Board geschmuggelt
Serbische Ermittler gehen davon aus, dass die Flüchtlinge in der südserbischen Stadt Ćuprija unbemerkt in den leeren Tankwagen geklettert sind. Der Lenker hielt dort zum Übernachten an.

Der Fahrer des LKWs mit slowenischem Kennzeichen beteuert, nichts von den blinden Passagieren gewusst zu haben. Weitere Ermittlungen sind derzeit im Gange.

Wie finden Sie den Artikel?